Logo
  Allez les boules im grünen Herzen von Aachen Impressum  
 

Startseite

Verein

Jugend

Ligamannschaften

Grand Prix
d´ Aix-la-Chapelle


Boule macht Schule

Wichtige Boule-Links


Wir bedanken uns bei den Sponsoren:


Kur- und Badegesellschaft Aachen



Spielcasino Aachen



Sparkasse Aachen



PORT Designs


   
+++ Archiv Aktuelles 2012+++


14. Dezember 2012


Vorweihnachtliche Grüße und Hinweis auf unser JubiTurnier am 12. Januar 2013
Liebe Vereinsmitglieder,
wir wünschen Euch eine friedvolle Weihnachtszeit und für das kommende Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg für alle persönlichen und boulistischen Dinge.
Wie im Winterrundbrief angekündigt, wollen wir mit euch und unseren Boulefreunden Boule de Borcette, deren neuntes und unser 20-jähriges Vereinsjubiläum mit einem Bouleturnier und anschließendem zünftigen Grünkohlessen feiern.
Termin: Sa. 12.01.2013
Start 14h
Triplette formee, 3 Runden Schweizer System
Startgeld 15 Euro/Team, Preisverteilung nach Teilnehmerzahl.
Voranmeldung:Mail an Udo Schneider oder in die Liste beim Hein eintragen. (Auch für die "Nur"-Teilnahme am Essen (ca. 18.30h) bitte anmelden).
Freunde und Verwandte sind herzlich eingeladen. Für Nicht-Vereinsmitglieder kostet das Essen 7,50 Euro/P.
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

27. Nov 2012


NRW-Hallenmeisterschaft der Jugend 2012
Am Sonntag, den 25.11.2012 fand in der von Boulehalle von Düsseldorf sur Place die 2. offene NRW-Hallenmeisterschaft der Jugend für Triplette in den Altersklassen Juniors, Cadets und Minimes statt. Vom Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. waren Anna und Hanh Nguyen nach Düsseldorf gefahren um daran teilzunehmen.
Wer selbst Boule spielt, weiß was Triplette, 5-Runden ohne Zeitlimit für die Kids bedeutet, nämlich:
6:30 Uhr aufstehen, Kurz nach Düren noch ein Kid aufnehmen und ab nach Düsseldorf.
9:00 Uhr Aufwärmspielen in der Boulehalle von Düsseldorf sur Place.
10:00 Uhr Turnierstart, 20:00 Uhr Turnierende. Für die Spieler aus Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen bedeutet dies noch früher losfahren und spät in die Nacht wieder daheim zu sein.

Anna Nguyen verteidigte knapp ihren Meistertitel bei den Minimes aus dem vergangenen Winter.
Bei den "Minimes" (8 bis 11 Jahre) startete Anna Nguyen (Aachen) zusammen mit Jan Luca Odenwälder (Ratingen-Lintorf) und Marvin Dünnwald (Neunkirchen-Seelscheid). Gespielt wurde in der Triplette-Formation, wobei die Minimes-Teams und die Cadets-Teams in einer Gruppe spielen mussten. Die Juniors-Gruppen spielen dagegen unter sich. Bewertet wurde jedoch jede Altersklasse getrennt.
Am Ende gab es für Anna Nguyen und ihre Teamkollegen drei Siege von 5 Runden gegen drei Cadet Teams. Jawohl: "drei Siege von 5 Runden gegen drei Cadet Teams", eine sehr gute Leistung. Es war trotzdem knapp, denn es gab ein Minimes Team, welches zwei Siege und ein Freilos hatte.

Hanh Nguyen, obwohl noch Cadet (12 bis 14 Jahre), spielte eine Altersklasse höher bei den Juniors (15 bis 17 Jahre) mit und belegte den 3. Platz bei den Juniors. Auch eine beachtliche Leistung. Die beiden Geschwister werden Düsseldorf nicht nur wegen ihrer Erfolge, sondern auch wegen der vielen alten und neuen Freundschaften mit Jugendlichen aus den angrenzenden Bundesländern in guter Erinnerung behalten.

12. November 2012


Sind wir aber erst zu dritt... machen alle Anderen mit!
So einfach gehts - ein paar Kugeln in die Mitte, Kiesbahn, schönes Wetter und schon und ist das Interesse bei den Jugendlichen geweckt und auch Zuschauer alsbald da. So geschehen und gesehen auf der diesjährigen Eifelfete in Kesternich.
Unsere Jugendlichen Alex Matheis und Lara Reva Geuer sind sozusagen Stammgäste auf der jährlichen Eifelfete und da bleibt es nicht fern, neben Fuß- Feder- oder Volleyball, mit dem Trecker Holzholen und Musik hören auch das Boulespiel in - wie auf den Bildern zu sehen - entspannter Weise zu pflegen. Und man glaubt es kaum, es geht auch ohne Animateur...
Neben Lara und Alex ist seit diesem Jahr auch Jasper Patschorke als "Neuzugang" im Park anzutreffen und zusammen mit unseren anderen Jugendlichen Kim Jana, Finja, Hanh und Anna bereits auf diversen Meisterschaften bis hin Jugend DM in Sachen Boule unterwegs.
Bald steht die NRW-Jugendmeisterschaft in Düsseldorf an - wir drücken euch die Daumen!




22. Oktober 2012


Herrliches Wetter und beste Stimmung beim Jahresabschlussturnier 2012
40 Teilnehmer fanden sich diesesmal beim Jahresabschluss des Boule d'Aix-la-Chapelle ein und sorgten so für ein Boule-Event im Park, wie es kaum schöner sein kann. Im Modus Supermelée über vier Runden ergaben sich interessante Partien, die für manch einen auch überraschend endeten. Traditionell gewinnt kein Spieler das Turnier 2 x hintereinander, und so gab es mit Don Pachur auch dieses Jahr einen "Neuen". Den alternativen Wein, also eine Flasche besten Essig gewann Finja Eiken, nebst einem Riesenglas Nutella und einem "Marseillaise"-Trikot, in welches sie bestimmt noch hineinwachsen wird.
Sehr stark spielten dieses Jahr die Boulistinnen" auf. Auf den ersten 13 Rängen finden wir sieben Frauen!
Sechs Spieler beendeten den schönen Bouletag mit reiner Weste, in dieser Reihenfolge: Don Pachur, Kim Jana Eiken, Carsten Tissen, Marion Gaube, Sandra Schneider und Franz Geuer. Letztgenannter taucht dann auch bei der Siegerehrung der Sommerranglistenspieler auf Platz Vier wieder auf, ein super Erfolg, wenn man bedenkt, dass Franz seine "Boule-Karriere" erst im Frühjahr startete!
Vorstand und Redaktion wünschen allen Spielern eine gute Wintersaison, selbstverständlich wird dienstags bei so guten Wetterbedingungen noch im Park gespielt, ansonsten gelten die Termin-Hinweise im Winterrundbrief.

Don Pachur wirkt noch etwas fassungslos ob des rauschenden Beifalls

Kim Jana Eiken: Von der Ehrung (2. Platz) schnell zurück zur Maus

Marion Gaube und Carsten Tissen teilen sich den dritten Platz

10. Oktober 2012
Boule - Saisonabschlussturnier für Jedermann/frau am So 21. Oktober
Am Sonntag, 21.10.2012, um 11:00 Uhr, im Park Monheimsallee, findet das Jahresabschlussturnier von Boule d'Aix-la-Chapelle statt.
Spielmodus: Supermêlée, 4 frei geloste Runden
Startgeld: 5,- € für Mitglieder / 7,50 € für Nichtmitglieder / frei für Jugendliche
Es gibt Sachpreise für a l l e Teilnehmer, für einen leckeren Mittagsimbiss ist gesorgt. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden auch die Sieger des Sommerranglistenturniers 2012 gekürt.

9. Okober 2012


Herzlichen Dank für diesen Trainingssommer...
Lieber Ludger, wir hoffen, dass wir das Geübte genauso gut und lange ausführen können, wie die Herrschaften oben auf dem Bild eines niederländischen Meisters. Wir bestätigen Dir in diesem Zusammenhang auch gerne, dass wir nicht mit Kürbissen geübt haben! Wir wünschen Dir in der Trattoria Sole Mio "Guten Appetit". Hanh, Marion, Michaele, Edith, Frank, Jochen, Olaf, Uli, Rolf.

Obwohl der Spreizschritt eher einem Boccia-Element entsprungen scheint, gilt das Dankeschön unserem Petanque-Trainer Ludger Roloff.

2. Oktober 2012


Zwei bleiben drin, eine Mannschaft steigt ab!
BdAix I:
Ein wenig ging das Abstiegsgespenst um bei Boule d'Aix-la-Chapelle I in der Regionalliga Süd. Dieses verflüchtigte sich aber mit dem ersten Rundengewinn gegen Ratingen-Lintorf II mit 3:2. Danach wurde gegen Goch mit 4:1 gewonnen. Obwohl mit Ahmed Aikar, Olivier Marceau und Marc Lombard wiederum drei sehr starke Spieler fehlten, war der Verbleib in der Liga letztlich nie in Gefahr. Das dauernde Fehlen von mehreren Spielern ist auch die Erklärung, dass Aachen I diesmal "nur" den fünften Platz in der Tabelle belegt, obwohl man in den Vorjahren immer bei der Aufstiegsfrage ein Wörtchen mitzureden hatte.

BdAix II:
Hochmotiviert und konzentriert ging AIX II den vierten Spieltag mit seinem Abstiegsendspiel gegen Huchem-Stammeln an. Zuerst stand aber die Partie gegen den designierten Meister Köln-Royale auf dem Programm. Kaum hatte Amine Beliicha den Rost der vergangenen Monate beim Einspielen verarbeitet, machte er voller Spielfreude deutlich wozu er fähig ist. Gemeinsam mit Olaf Golzheim und Hans Krotz im Triplette und mit Edith Krotz im Doublette fügte er den Kölnern erstmals binnen zwei Jahren zwei Niederlagen in einem Ligaspiel zu. Das Abstiegsendspiel auf dem ungeliebten Aschenplatz konnte AIX II mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung 5:0 für sich entscheiden. In der Bezirksklasse A, die sicherlich an Spielstärke gewonnen hat, rangiert die Mannschaft zum Saisonende auf Rang sieben. Als Kuriosität am Rande gilt sicherlich, dass AIX II mehr Spiele als der Tabellendritte gewinnen konnte!

BdAix III:
Aus fast aussichtsloser Position versuchte Aix III den Klassenerhalt anzugehen. Herbe Pleiten gleich schon in der ersten Runde ließen alle Hoffnungen platzen. Auch die Schützenhilfe für unsere Boulefreunde Borcette in der abschließenden Runde konnte nicht geleistet werden. Mit 0:5 und 1:4 Niederlagen und einem Gesamtergebnis von nur einer von 10 über die vier Spieltage gewonnenen Runden (Spiele 11:34) bleibt die ernüchternde Tatsache: wer nicht regelmäßig spielt - verliert!

1. Oktober 2012


3. Petanque-Meisterschaft der Städteregion
Im Boulepark Lichtenbusch findet die 3. Meisterschaft der Städteregion statt. Eingeladen sind alle Boulespieler/innen, die Spass am Spiel haben und in der Städteregion oder im niederländisch-belgischen Grenzregion wohnen. Es winken Geld- und Sachpreise ebenso wie der von der Städteregion gestiftete Wanderpokal.
Auch bietet sich die Möglichkeit, schon mal Boulehallenluft zu schnuppern, denn bei widrigen Wetterverhältnissen wird auch drinnen gespielt.

30. Sept. 2012


Pokal-Aus für Boule d'Aix-la-Chapelle
In der Viertelfinalrunde war dann doch Schluss für die Heimmannschaft. Zu stark war der Gegner, zu fahrlässig gingen die Aachener Spieler mit ihren wenigen Chancen um, um wenigstens nach Tetes- und Doublettes-Runde noch eine Minimalchance in den Triplettes zu haben. Aber bereits nach der Tete-Runde führte der Gast aus Lünern mit 10:2. Ein zu starker Rückstand gleich zu Beginn, denn jetzt hätten wenigstens zwei Doublette-Runden gewonnen werden müssen. Statt dessen gings mit drei verlorenen Doublettes weiter bergab. Von den zwei abschließenden Triplettes entschied Boule d'Aix das Triplette-Mixte in der Besetzung Hans und Edith Krotz und Cuong van Nguyen für sich. Letzterer brachte als einziger auch sein Tete durch. So blieb nur noch der Endstand von 7:24 zu vermelden und zusammen mit dem Halbfinalisten zum Gruppenfoto anzutreten.

27. Sept. 2012
Viertelfinale BPV NRW Cup 2012: Boule d'Aix-la-Chapelle gegen TVE Lünern
Am Samstag, 29. September, 13 Uhr, ist im Park Monheimsallee ein hochklassiges Viertelfinale zu erwarten. Die Gastmannschaft dürfte wohl mit einigen Spielern aus der höchsten Spielklasse in NRW, der NRW-Liga, antreten. Zwar belegt Lünern derzeit dort nur Rang 8 in der Tabelle, über die eigentliche Spielstärke der Unna-Vorstädter sagt dies aber wenig aus.
Aachen sieht sich zwar als Aussenseiter, möchte aber über konzentriert zu Ende gespielte Partien den Sprung unter die letzten Vier schaffen. Beim Pétanque-Sport weiss man nie so genau, ob es einen wirklichen Heimvorteil gibt, aber über Zuschauerunterstützung freut sich das Team Boule d'Aix-la-Chapelle natürlich.
Die voraussichtliche Aufstellung: Edith und Hans Krotz, Hanh und Cuong Nguyen, Moulay Blaha, Ahmed Talhaoui, Marc Lombard und Uli Maas.

26. Sept. 2012


La Ciotat, "Wallfahrtsort" der Boulefreunde aus aller Welt
Am Dienstagmorgen, 11. September, fuhren Udo und Sandra Schneider aus Cogolin in Richtung La Ciotat. Eineinhalb Stunden später erreichten wir unser Ziel. Nach kurzer Parkplatzsuche ging es erst einmal an den Plage (Strand)! Wir erblickten eine herrliche Palmenallee entlang der Promenade die von Cafés und Restaurants umsäumt ist. Der Blick auf das Meer ist einfach genial, allerdings schöner zur linken Seite, da wenn man zur rechten schaut, eine Werft am Horizont zu erkennen ist. Gegen Mittag sind wir in eines der Restaurants eingekehrt. Für Udo gab es Muscheln und für Sandra ein leckeres Boef. -- Magnifique !!! --
Danach ging es zum in der AVENUE da la PETANQUE gelegenen BOULODROME JULES LE NOIR, BERCEAU DE LA PETANQUE JUIN 1910
Ringsum dem Platz ist über die Jahre eine häßliche Wohnblocksiedlung entstanden… wenn man aber die Kamera richtig positioniert kann man einen schönen Bouleplatz ablichten. Wir beiden küssten den heiligen Boden und tranken noch ein Bierchen, bevor wir wieder zurückfuhren. Ein fantastisches Gefühl, an der Geburtsstätte unseres Boulesports gewesen zu sein.

Bald auch in Aachen als Straßenname geplant?

Typisch französisches Terrain, man möchte gleich die Sau werfen

Edicto mit seiner Frau Kathi grüßt aus Lyon die Aachener Bouleszene

20. Sept. 2012


Nachlese DM Jugend 2012 in Ratingen-Lintorf (Titelbild NRW-Equipe)
Eines vorweg: Die DM zeigte sich als ein Sport-Fest der Jugend im weitesten Sinn. Bei idealen äußeren Wetterbedingungen (nicht zu warm und nicht zu kalt, aber immer trocken) in Ratingen-Lintorf waren es für alle Teilnehmer zwei Tage, die unvergessen bleiben werden. Natürlich bringen Wettkämpfe auch mal das eine oder andere Tränchen hervor - das gehört dazu, aber bei so einem tollen Fest waren doch alle auf der Gewinnerseite!
Für die NRW-Teams bleibt die Erkenntnis, dass die Leistungsdichte in allen Bundesländern zunimmt. Wir sahen hervorragende Wettkämpfe auf teils sehr hohem Niveau. Und wir erlebten, dass keines der Bundesländer die Titel "abgrapschen" konnte. Brav teilten sich NRW (Juniors), Ba-Wü (Cadets), Hessen (Minimes) und Saarland (Tireuse) die zu vergebenden Meisterehren.
Für die NRW-Teams mit Aachener Beteiligung sollte die Teilnahme Ansporn genug sein, technische und taktische Fähigkeiten weiter zu verbessern. Immerhin gelangen dem rein Aachener Team mit Lara Reva Geuer, Alexander Matheis und Jasper Patschorke zwei Siege gegen Bayern I und NRW III. Trotzdem reichte es nicht für den Einzug ins B-Turnier. Bei den Minimes gelang Anna Nguyen am Sonntag im B-Turnier noch ein dritter Platz, nachdem das A-Viertelfinale am Vortag unglücklich verloren ging. Einzig das Cadet-Team mit Hanh Nguyen blieb etwas unter den Erwartungen. Aber wie gesagt: Alle Ergebnisse können nur Ansporn sein, sich im nächsten Jahr sportlich weiter gefestigt wieder zu zeigen...

11. Sept. 2012


12 NRW-Teams bei der DM Jugend 2012, Boule d'Aix-la-Chapelle ist mit fünf Jugendlichen vertreten
Am Wochenende vom 15. bis 16. September finden auf dem Gelände von PUR Lintorf die 18. Deutsche Meisterschaften der Jugend statt.
Bei den Juniors stellt BouledAix das Team NRW VI. Es spielen Lara Reva Geuer, Alexander Matheis und Jasper Patschorke (Bild). Bei den Cadets bilden Hanh Nguyen (Aachen) zusammen mit Joschka Timur Bohn (Ratingen-Lintorf) und Rene von Reden (Köln PCC) das Team NRW VII. In der Klasse Minimes spielen Anna Nguyen (Aachen) zusammen mit Marvin Dünnwald (Neunkirchen-Seelscheid) und Jan Luca Odenwälder (Ratingen-Lintorf) als Team NRW XI auf.
Der Jugend aus ganz Deutschland, allen Gästen und den Gastgebern wünscht Dirk Beckschulte, Jugendwart BPV NRW, einen guten Turnierverlauf, sportlich faire und hochklassige Wettkämpfe, vor allem aber viele freundschaftliche Begegnungen, damit diese Veranstaltung auch zu einem Fest für die Jugend wird.

3.Sept. 2012
Der blaue Himmel über Neunkirchen-Seelscheid und Krefeld strahlt für die
drei Mannschaften des Boule d'Aix-la-Chapelle rabenschwarz

BdAix I:
Das erste Mal seit 5 Jahren ging die erste Mannschaft von BouledAix richtig baden. Sie kassierte drei verlorene Runden hinter einander und muss nun vielleicht gegen den Abstieg kämpfen. Mit 3 zu 4 Siegen ist die Erste auf den fünften Platz der Tabelle zurückgefallen.
Kaum ein Spieler erreichte seine Normalform. Anscheinend befindet sich die Mannschaft in einem mentalen Tief, denn viele Spiele gingen trotz klarer Führung am Ende noch verloren! Zusätzlich kam hinzu, dass die Mannschaft wieder nicht in ihrer besten Aufstellung antreten konnte, da sowohl Ahmed Aikar als auch Ahmed Talahaoui fehlten. Ergebnisse: Gegen Krefeld BC 2:3, gegen Solingen BC gar 0:5 (obwohl man in der letzten Pokalrunde Solingen klar dominierte), gegen Düsseldorf sur place III 2:3.

BdAix II:
Lange Gesichter gab es beim Team d'Aix II nach dem dritten Spieltag. Trotz teils ansprechender Leistungen gelang es der Mannschaft gegen Neunkirchen-Seelscheid II nicht, die sich bietenden Chancen zu nutzen. so blieb unter dem Strich nur ein knappes 2:3. Gegen Brühl II reichte auch ein verdientes zwischenzeitliches 2:1 nicht, um den so wichtigen Sieg zu erreichen. Stattdessen vergab das Team nahezu zeitgleich eine 10:7, bzw. 10:8 Führung, indem sie sich jeweils eine 5er Packung abholte. Gegen den Tabellenzweiten BTV Brühl erkämpfte sich Aix II einen 1:1 Zwischenstand, konnte aber in den Doubletten nicht mehr nachlegen und unterlag verdient mit 1:4 Zählern.
"Man of the match" war Olaf Golzheim, der mit vier Tagessiegen erfolgreichster Akteur war. Für den abschließenden 4. Spieltag bleibt zu hoffen, dass Amine wieder zum Team stößt, um den drohenden Abstieg verhindern zu können.

BdAix III:
Aachen III konnte nur wenige Spiele gewinnen, so daß alle drei Runden verloren wurden. Gab es nach dem zweiten Spieltag mit der ersten Sieg-Runde noch Anzeichen auf die Wende, hat sich die erhoffte Tendenz nicht bestätigt. Sollte die Mannschaft am Ende absteigen, löst sie sich auf, weil keiner mehr bereit ist, in der Kreisklasse an zu fangen. Ergebnisse: gegen Neunkirchen-Seelscheid I 1:4, gegen Aachen-Borcette II 1:4, gegen Köln PCC 1 ebenfalls 1:4.

23. August 2012


Ausweichen auf den Neumarkt während der Kurpark-Classix
Manch einer staunte über den regen Kugelverkehr letzten Dienstag am Neumarkt. Aber auch für die Boulespieler des Boule d'Aix-la-Chapelle liegen im 14tägigen Ausweichquartier Chancen. Unbekannte Spielflächen auf einem recht anspruchsvollen Terrain sorgen ungewollt für eine Traingseinheit, sozusagen eine Übung zu Auswärtsspielen auf unbekanntem Boden. Auch der nächste Dienstag ist noch Neumarkt-Abend, am 4. September gehts dann wieder in den heimatlichen Kurpark.

19. August 2012


Boule d'Aix-la-Chapelle im BPV NRW Cup unter den letzten Acht
Letzten Freitag Abend, noch vor der Hitzewelle, fanden im Park Monheimsallee die Cupspiele in einer eher entspannten Atmosphäre statt. Der Gast aus Solingen hatte in der Runde vorher Düsseldorf Erkrath aus dem Pokal geworfen, und die Aachener Spieler stellten sich auf einen harten Pokalfight ein.
Aber bereits nach der Tete-Runde stand es 12:0 für die Karlsstätter, alle Einzel wurden gewonnen, davon eines knapp mit 13:12. So konnte man einigermaßen locker in die Doublette-Runde gehen. Hier verzeichnete der Gast dann den ersten Sieg im Doblette-Mixte, während die anderen beiden Partien von Aachen gewonnen wurden. Damit war eine Vorentscheidung gefallen, Aachen führte uneinholbar 16:3 bei 31 zu vergebenden Punkten.
Die Triplette-Runde konnte dann ganz entspannt in der lauen Sommernacht unter Flutlicht gespielt werden. Auch hier überließ man den Gästen die Mixte-Punkte zum Endstand von 23:8.

Siegermannschaft

Gäste aus Solingen

Schiess du lieber, ich mag nicht legen!

17. August 2012
Pokalspiel gegen den Tabellennachbarn aus Solingen
In der diesjährigen 3ten Runde des BPV-Pokalwettbewerbs erwartet Boule d'Aix-la-Chapelle eine starken Gegner aus Solingen. Kurz vor den Aufbauarbeiten zu den Kurpark-Classix am Fr. 17. August um 19h beginnt das Pokalspiel an der Monheimsallee. Die Solinger, um die erfahrenen Spieler der Familien Ansorge, Kavcic, Lonken, Czeckay Motte und weiteren, stehen derzeit in der Regionalliga Süd Punktgleich mit der 1. Aachener Mannschaft auf dem zweiten Platz. Wir erwarten also spannende Spiele um den Einzug in das Viertelfinale. Zuschauer sind herzlich Willkommen.

16. August 2012
Es ist wieder soweit..
Alle Jahre wieder müssen wir für zwei Wochen auf Grund der Kurpark-Classix auf den Neumarkt umziehen. Zum Dienstagstraining am. 21. und am 28. 08. sehen wir uns also auf dem Neumarkt. Für Getränke bitte selber sorgen. Nach der Sommerpause startet die Sommerrangliste am 4. Sept. wieder im Park.

3. Juli 2012
Der zweite Ligaspieltag: Für die Zweite läuft es besser!
BdAix I, Regionalliga Süd: Die Erste steht weiterhin vor dem NRW-Ligaabsteiger Solingen mit 3:1 Siegen und 14:6 Siegpunkten an der Tabellenspitze, obwohl beim Spieltag in Ratingen-Lintorf die erste Runde gegen Krefeld Kretanque mit 2:3 verloren geht. Auslöser dafür waren die beiden verlorenen Triplettes. Gegen Aachen-Borcette 1 lief es in der zweiten Runde dann deutlich besser (4:1). Insgesamt machte sich auch das Fehlen der beiden Spieler Olivier Marceau und Ahmed Aikar bemerkbar.

BdAix II, Bezirksklasse A: Da Phillip Gromzig kurzfristig absagte, mußten die Untrainierbaren von Boule D`Aix II mit dem letzten Aufgebot in Krauthausen antreten. Das Abstiegsgespenst vor Augen beflügelte Amine Beliicha, Bernhard Lins, Bert Radermacher, Niklas Golzheim, Olaf Golzheim und Don Pachur dermaßen, dass sie eine Sternstunde hinlegten. Allen Widrigkeiten zum Trotz schlugen sie die bislang siegreichen Akteure von Bonn-Ennert I mit 4:1. Lediglich Niklas und Olaf mußten ein 12:13 hinnehmen. In der zweiten Runde wartete mit Krauthausen III der Gastgeber, tradionell ein höchst unangenehmer Gegner. Ob mit deutlichem Vorsprung gesegnet oder scheinbar unaufholbar hinten dran, Aix II ließ sich nicht beirren und siegte überraschend wie verdient mit 5:0 Zählern. In einer homogenen und wie entfesselt kämpfenden Mannschaft überragte Bernhard Lins, der scheinbar in einen boulistischen Jungbrunnen gefallen ist.

BdAix III, Bezirkssklasse B: Am 2. Ligaspieltag konnte die dritte Mannschaft ihren ersten Sieg nach Hause bringen. Die 1. Runde ging noch mit 2:3 verloren, da die Doubletterunde nur einen Sieg brachte. In der 2. Runde wurde aber knapp gewonnen (3:2). Trotzdem steht die Mannschaft immer noch auf dem vorletzten Tabellenplatz, aber langsam ist doch Licht zu sehen... Insgesamt konnte aber kein Spieler mehr als zwei von vier Spielen gewinnen.

2. Juli 2012


Jochen Bedey revolutioniert weltweit die Boule-Spielfeldgestaltung!
Große Boule-Turniere schreien förmlich nach großem Einsatz der Vereinsmitglieder. Nur so ist beispielsweise das Grand Prix d'Aix-la-Chapelle Turnier zu stemmen. Auch Jochen Bedey fühlte sich zur Mithilfe angesprochen. Und weil der clevere Jochen zwar körperliche Arbeit nicht scheut, diese aber deutlich in geringem Umfang halten mag, hat der Tüftler eben getüftelt...
Es wäre doch gelacht, dass in der Stadt, die schon zigtausende von genialen Ingenieuren hervorgebracht hat, die Boule-Spielfelder immer noch schweisstreibend vermessen, markiert, geprüft, verworfen und korrigiert werden müssen.
Kurzum: Der Jochen kam am Vorabend des Grand Prix also mit der Spielfläche unterm Arm an, erntete zuerst Kopfschütteln, Neugier und dann Händeschütteln -- in dieser Reihenfolge.
Jochen Bedey erklärts hier nochmal für Dummies und Daheimgebliebene: Die Schablone für die Spielfelderfassung muss von nur zwei faulen Arbeitswilligen bedient werden! Zwei Stangen à 2m plus 1m und 0,8 m, die je nach Bedarf an die Zweimeterstange mittels Gewinde geschraubt werden können, ergeben eine Breite von 2,80 bzw. 3,00 m. Jeweils an den Enden befinden sich geschraubte Ösen, an denen die 12 Meter langen Seitenschnüre und die zwei Diagonalschnüre mittels Karabinerhaken befestigt werden. Die Diagonalschnüre sind noch mit einer kleinen Hülse in der Mitte fixiert.
Nun brauchts nur noch ZWEI PERSONEN, die jeweils die Stange nehmen und das "Ding" im gestrafften Zustand auf den Boden ablegen. Die Schnüre bezeichnen also das Spielfeld, es müssen dann die 4 Ecken am Boden markiert werden.
Bei der Schaffung von ca. 30 Spielfeldern ist dadurch nur noch ein Gesamtzeitaufwand bis zur KOMPLETTEN Fertigstellung von ca. 40 Minuten erforderlich! Somit bleibt dann noch Zeit für ein kleines Spielchen, oder?

Bei geschätzten 3.000 Turnieren, die jährlich weltweit gespielt werden,
ergibt das eine ...

Zeitersparnis von geschätzten 90.000 Stunden, in der etwa 90.000 Partien mehr gespielt werden könnten...

meint der Schätzer, ehemalige Dummie und Autor dieses Artikels, Günther Wolfsperger

25. Juni 2012


19. Grand Prix d'Aix-la-Chapelle: Die Gewinner kommen aus Belgien
Bei besten Wetterbedingungen, einem familienfreundlichen Modus (A/B/C/D) und einem fussball-EM-freundlichen Termin konnte ein großer jährlicher Event im Park Monheimsallee stattfinden: Der Grand Prix d'Aix-la-Chapelle. Die hohe Qualität der Veranstaltung zog auch in diesem Jahr internationale Teilnehmer an.
Mit Belgien (12 Teams), Niederlande (13) und Frankreich (3) konnten sich 26 Teams aus Deutschland messen. Gespielt wurde im Modus Doublette (2:2). Wie schon oft war für die deutschen Teilnehmer im Halbfinale Schluss. Das Finale gewonnen haben Flawinne / Godinas aus Visé (B) gegen Hoogeven / Berg aus Heerlen (NL).
>>> Ergebnisliste anzeigen
>>> Bilder vom 19. Grand Prix ansehen

16. Juni 2012


Krimi-Doppelpack am Spielcasino in Aachen
Während am Freitagabend dem 15.06. 2012 drinnen im Lennepavillon Edgar Wallace bei "Die Hochzeit in Schwarz" eine mörderische schöne Hochzeitsfeier bei Kerzenlichtdinner aufklärte, fand draußen vor der Musikmuschel im Kurpark ein weiterer Krimi im Rahmen der 2. Runde des BPV-Cup statt. Hauptdarsteller waren hier das Team von Boule d'Aix-la-Chapelle und die Gäste aus Nierderzier-Krauthausen.
Nach der Tete-Runde sah es nach einem klaren Sieg für die Gäste aus, da lediglich Uli Maas sein Tete knapp mit 13:12 siegreich gestalten konnte. Zwischenstand 2:10 für die Gäste aus Niederzier-Krauthausen.
In der Rundenpause wurde von Udo Schneider eine exzellente Gulaschsuppe den Akteuren zur Stärkung serviert mit Fußball-EURO Public Viewing in der Musikmuschel.
So deutlich wie die Tete-Runde verlief auch die Doublette-Runde, jedoch mit veränderten Vorzeichen. Alle Doublette konnten von BdAix gewonnen werden und zwar von den Teams Ahmed Talhaoui/Moulay Blaha 13:11, Uli Maas/Olaf Golzheim 13:3 und Cuong Nguyen/Edith Krotz 13:6, wodurch die Partie wieder ausgeglichen war aber jetzt BdAix mit 11 10 in Führung lag.
Die Triplette-Runde musste die Entscheidung bringen, wobei BdAix der Gewinn eines Triplette reichen würde. Das Team Ahmed Talhaoui/Moulay Blaha/Kurt Westphal unterlag knapp mit 11:13. Somit musste das Triplette-Mixte mit Edith Krotz/Luigi Ragusi/Cuong Nguyen unbedingt gewinnen, um die Partie siegreich abzuschließen. Von Beginn an führte das Aachener Mixte und konnte über 6:3, 9:6 und 13:9 den knappen aber verdienten Sieg sicher stellen. Wie knapp das Ergebnis mit 16:15 für BdAix ist zeigt die Tatsache, dass Niederzier-Krauthausen bei den erzielten Gesamtspielpunkten mit 118:119 die Nase vorn hatte.
Mit dem Erreichen des 1/8 Finals setzt Boule d'Aix-la-Chapelle die erfolgreiche Tradition in diesem Wettbewerb fort, da man in den letzten drei Jahren bereits zweimal die Endrunde der letzten vier Mannschaften erreichte. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!
Weitere Cupkrimi-Bilder folgen

Aktuelle Information - informations d'actualité - actueel bekendmaking


>>> Flyer Einladung Grand Prix d'Aix-la-Chapelle anzeigen

13. Juni 2012
Team von Boule d'Aix-la-Chapelle platziert sich gut beim Viersen-Ouvert 2012
Im Stadtgarten Viersen-Dülken beteiligten sich am 7. Juni Paul Fuchs-Frohnhofen von BdAix mit seinem Sohn Frederik Frohnhofen am alljährlichen Viersen-Ouvert. Nachdem man zunächst nervös in die erste Teilnahme an einem "offiziellen" Turnier startete, verschaffte der am Schluss doch recht klare 13:9 Sieg in der ersten Partie dem Familienteam aus Aachen etwas Sicherheit.
Zwar wurde bei wechselhaftem aber untern Strich schönen Wetter in der überaus angenehmen Park-Umgebung am Dülkener Wasserturm das zweite Spiel unglücklich verloren, aber in Spiel drei und vier gab es Dank Frederiks konstanter Legeleistung und Pauls doch ab und zu erfolgreichen "Schüssen" wieder zwei Siege, so dass man am Spätnachmittag mit 3:1 Siegen und einem 10. Platz unter 55 Teams glücklich nach Hause fuhr.
Ergebnisliste Viersen Ouvert 2012 anzeigen

11. Juni 2012


Drei Teams von Boule d'Aix-la-Chapelle beim Gedächtnispokal Präsident Jaques Maats
im Grenzort La Calamine/Kelmis, Belgien

Das Jugendteam mit Lara Geuer, Jasper Patschorke und Alexander Matheis spielte kess auf und verbuchte in den 4 Runden einen Sieg, wobei sie in allen Partien gut mithielten und mit etwas mehr Erfahrung sicherlich mehr drin gewesen wäre. Zu ihrem ersten gemeinsamen Turnierauftritt kamen Marion Rödiger, Walter Matheis und Franz Geuer die mit zwei Siegen und zwei Niederlagen erfolgreich waren und einen beachtlichen 11 Rang erreichten und ihr erstes FANNY verteilten. Das dritte Team mit Edith und Hans Krotz, Konrad Lötzsch erreichte ebenfalls zwei Siege und bei zwei unglücklichen Niederlagen mit jeweils 12:13 sprang am Ende der 9. Rang bei 22 teilnehmenden Teams heraus.
Bei herrlichem Wetter wurden neue Boule-Bekanntschaften mit unseren Nachbarn aus Kelmis, sowie mit den weiteren Teilnehmern aus Herbesthal, Gemmenich, Vise, Eupen, Spa und Blegny geschlossen und von einigen ein Gegenbesuch beim Grand Prix in Aachen angekündigt.




4. Juni 2012


Boule d'Aix-la-Chapelle zu Gast beim «EUROPE A PETANQUE» in Marchiennes
Cuong Nguyen, Heinz Schneider, Rudi Breuer, Hanh Nguyen, Kurt Westphal und Dirk Bartz verbrachten ein tolles Wochenende bei unserem Partnerclub in Marchiennes (FR). Dort fand am 2./3. Juni das international besetzte Turnier «EUROPE A PETANQUE» statt.
Auf der Webseite des Clubs werden demnächst auch Turnierbilder zu betrachten sein.
Webseite unseres Partnervereines aus Marchiennes

2./3. Juni 2012


Bezirks- und Landesmeisterschaften Triplettes 2012 in Neunkirchen-Seelscheid
Hervorragend: Hans Krotz, Amine Beliicha und Olaf Golzheim erreichen den dritten Platz bei den Landesmeisterschaften!

Die drei von BdAix hatten tags zuvor bei den Bezirksmeisterschaften "nur" den 13. Rang erreicht (4 Siege, 2 Niederlagen) und sich somit für die Landesmeisterschaften am darauffolgenden Tag qualifiziert. Immerhin 44 Mannschaften waren in Neunkirchen-Seelscheid bei herrlichem Boule-Wetter angetreten. Die zweite Boule d'Aix-la-Chapelle-Equipe mit Rolf Werner, Luigi Ragusi und Günther Wolfsperger schaffte ein 3:3 Ergebnis und erreichte Rang 19, der allerdings nicht mehr für die Qualifikation zur LM reichte. In den Gemischt-Teams mit Aachener Beteiligung landete Olivier Marceau (Boule d'Aix) mit Thomas Fortmann und Manfred Donder (beide BC Köln) auf dem hervorragenden 2. Platz! (5:1).

Am Sonntag bei den LM regnete es fast durchgängig. Krotz, Beliicha und Golzheim scheinen sich pudelnasswohl gefühlt zu haben und beendeten den Tag mit 5:1 Siegen, 24 BHP und einer sehr ordentlichen Punktedifferenz von 23. Das Team fährt nun zu den Deutschen Meisterschaften am 16./17. Juni ins südhessische Tromm.

14. Mai 2012


Anna und Hanh Nguyen aus Aachen räumen gleich in drei Altersklassen ab!
Ergebnisse der 1. offenen NRW Meisterschaften der Jugend am 13. Mai 2012 in Aachen


Tireurwettbewerb:
1. Platz: Luis Maecker (Kirtorf/Hessen)
2. Platz: Niklas Flocken (PUR Lintorf/NRW)
3. Platz: Moritz Leibelt (PUR Lintorf/NRW)
1. Platz: Jasper Schlüpen (SVS Mülheim/NRW)

Cadets und Minimes:
(5 Runden im Modus „Jeder gegen Jeden“)
1. Platz: Anna Nguyen (Aachen), Jan Luca Odenwälder(Lintorf), Marvin Dünnwald (Neunkirchen-Seelscheid)
2. Platz: Denise Reimers (Lintorf), Lisa Klapdor (Kettwig), Kati Diehl (Kettwig)
3. Platz: Finja Eiken (Aachen), Jasper Patschorke (Aachen), René v. Reeden (Köln)
4. Platz: Kim Jana Eiken (Aachen), Nicole Leibelt (Lintorf), André Thissen (Goch)
5. Platz: Geena Krups, Melissa Bruchmann, Hendrik Jörges (Wuppertal-Vohwinkel)
6. Platz: Fabian Lanfers, Nick Richter, Oliver Vennes (Coesfeld)

Juniors:
(5 Runden „Schweizer System“)
1. Platz: Hanh Nguyen (Aachen), Luis Maecker (Kirtorf/Hessen), Jannik Weis, (Niederkirchen/Rheinland-Pfalz)
2. Platz: Krista Bisoke, Nele Maciuga, Kerstin Lisner (Mülheim)
3. Platz: Moritz Leibelt, Niklas Flocken (PUR Lintorf), Simon Striegel (Ettenheim/Baden-Württemberg)
4. Platz: Katharina Steep (Rettmer/Niedersachsen), Fiedje Reiß (Oldenburg/Niedersachsen), Milan Seehausen (Essel/Niedersachsen)
5. Platz: Lasse Stentenbach (Düsseldorf), Markus Rosik (Lintorf), Dominique Trouillard (Baden-Württemberg)
6. Platz: Jessica Böhmer, Joel Dienst (Neunkirchen-Seelscheid), Alexander Matheis (Aachen)
7. Platz: Tess Hauptvogel (Schüttorf/Niedersachsen), Oliver Steep (Rettmer/Niedersachsen), Oliver von Alten (Letter/Niedersachsen)
8. Platz: Jasper Schlüpen (Mülheim), Nico Wleklik (Suderwich), Nick Lubowitzki (Marl-Lüdinghausen)
9. Platz: Lara Geuer (Aachen), Fabian Gemünd, Dominic Gemünd (Niederzier)

Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für ihr Kommen und die gezeigten sportlichen Leistungen.
>>> Bildergalerie ansehen
>>> Bilder auf Boule Aachen-Themenserver

7. Mai 2012


NRW Jugendmeisterschaft am 13. Mai 2012 in Aachen!
Unser Verein Boule d'Aix-la-Chapelle freut sich, am kommenden Sonntag Ausrichter der diesjährigen NRW Jugendmeisterschaft zu sein. Es wird in Tripletten gespielt und der Tireurmeister für die NRW-Jugend wird ebenfalls ermittelt. Wir freuen uns auf die Spiele, fei nach dem Motto: "Ohne Jugend keine Zukunft".

6. Mai 2012


Bezirksmeisterschaften in Aachen: wetterfeste Kleidung war angesagt!
Am Sonntag, 5. Mai, fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften Doublette in Aachen, Park Monheimsallee, statt. Immerhin 51 Teams waren angetreten, die ersten 16 qualifizierten sich für die am nächsten Tag stattfindende Landesmeisterschaft in Mülheim Siemens.
Ein Team mit Beteiligung des Boule d'Aix-Spielers Marc Lombard und des Euskirchener Thomas Bodenheim erreichte mit 4:2 Siegen den 8. Platz und qualifizierte sich direkt. Dagegen verpasste Olivier Marceau mit seinem Partner Johannes Schmager (Köln BC) auf Rang 17 die direkte Qualifikation sehr knapp.

Rote Sau im matschigen Umfeld

Taktik-Gespräch in Gummistiefeln

Viel Regen - viel Grün

24. April 2012


Hoch und Tief am ersten Ligaspieltag für die drei Aachener Mannschaften
Aachen I, Regionalliga Süd:
Nach den Abgängen von fünf starken Spieler/innen startete BdAix I mit gemischten Gefühlen in den 1. Spieltag. Wie würden die "neuen" bei uns abschneiden? Olivier Marceau, Ahmed Aikar und vor allem Hanh Nguyen? Hanh startete ihr Triplette mixte mit Olivier als Leger und Marc Lombard als Milieu und sie selbst als Tireur. Es lief hervorragend, Olivier legte wie eine Maschine, Hanh traf sehr gut und den Rest be- und entsorgte Marc - 13:2 für Aachen I gegen ASF Bonn II. Das Triplette gewannen in einem Krimi knapp mit 13:11 Rolf Minderjan, Ahmed Talhaoui und Ahmed Aikar. Alle drei nachfolgenden Doubletten wurden ebenfalls gewonnen, folglich endet die erste Runde gegen Bonn ASF 5:0 für BdAix, ein Traumstart!
Die nachfolgende Runde gestaltete sich knapper, aber nicht weniger erfolgreich. Gegen Köln Rathenauplatz I wurde die Runde mit 3:2 gewonnen. Dies brachte die Tabellenführung in der Regionalliga Süd.

Aachen II, Rheinland - Bezirksklasse A:
Aachen II kam an diesem Spieltag gar nicht in Tritt. Gegen Leverkusen 1 hieß es nach den Triplette 1:1 und nach zwei Doublette war ebenfalls wieder alles mit 2:2 ausgeglichenen, bevor das letzte Doublette nach deutlicher Führung knapp und unglücklich mit 12:13 verloren ging. Im zweiten Spiel gegen Godesberg 3 war leider nur der deutliche 13:2 Sieg von Olaf und Niklas Golzheim zu verzeichnen. Nach diesem Auftakt wird sich Aachen II deutlich steigern müssen, um in der Tabelle wieder aufzuschließen.

Aachen III Rheinland - Bezirksklasse B:
Auch Aachen III konnte den Heimvorteil, schliesslich trafen sich die Bezirksligen im Park Monheimsallee, nicht nutzen. Der 1. Spieltag war für Aachen kein Erfolg. Die Mannschaft verlor sechs von insgesamt acht Partien und startete so denkbar schlecht in die neue Saison. Lediglich ein Triplette mit Sandra Schneider, Uli Maas und Konni Hochmuth konnte gewonnen werden (13:5). Weiterhin gewann das Doublette Richard Rosenthal und Dirk Bartz (13:2). Letztlich aber zu wenig... aber es bleiben auch hier noch drei Spieltage, um sich nach oben zu verbessern.

23. April 2012


1. Runde BPV NRW-Cup 2012: Boule d'Aix-la-Chapelle überzeugt in Heerlen (NL)
Während manch andere Mannschaft ein Freilos gezogen hatte, musste BdAix letzten Samstag, 21.4., ran. Gegner war ausgerechnet ein dieses Jahr neu formiertes Team aus der Aachener Boule-Landschaft: Team Aix. Austragungsort der Cup-Begegnung war die wunderschön gelegene Boule-Anlage im niederländischen Heerlen. BdAix hatte also ein Auswärtsspiel und konnte sich nicht sicher sein, ob das Team Aix hier Heimvorteile ausspielen konnte.
Dem war aber nur anfänglich so. Über 8:4 in den Tetes wurde es nach zwei verlorenen Doubletten beim Stand von 11:10 nochmal eng. Aber die beiden nachfolgenden Triplettes wurden mit 13:4 und 13.6 dann doch deutlich gewonnen und führten zum Endstand 21:10 für Boule d'Aix-la-Chapelle.
Für die Sieger-Mannschaft spielten Cuong Nguyen, Günther Wolfsperger, Luigi Ragusi, Heinz Schneider, Olivier Marceau, Edith und Johannes Krotz.
Ein Tipp am Rande: Die wunderschöne Boule-Anlage in Heerlen mit großzügigem Aussenbereich und ebenso großzügig angelegter Bahnen in der Halle ist allemal ein Besuch wert!
Club de Pétanque Heerlen

19. April 2012
Der erste Sommerranglisten-Tag in der Saison 2012/13...
hat am Dienstag, 17. April, stattgefunden. Trotz schlechter Wetterbedingungen und gefühlten Minusgraden haben sich nach 19.30 Uhr noch 15 Unbeirrbare eingefunden und zumindest noch eine Runde gespielt. So hat sich wenigstens das Erstellen der Anfangstabelle durch Olaf Golzheim gelohnt :-)
Die aktuelle Tabelle ist nun auch online und wird selbstverständlich immer zeitnah fortgeschrieben. Geübte User wissen auch, dass zum Betrachten der Aktuell-Button des jeweiligen Browsers zu drücken ist, ansonsten wird die Tabelle vom letzten Jahr angezeigt...

18. April 2012


Auszeichnung für den Pétanque-Sport in Aachen
Anna Nguyen wurde gestern, 17. April 2012, für Ihren Titel als Deutsche Minimes-Vizemeisterin Petanque, errungen im September 2011, von der Stadt Aachen und der Sportjugend Euregio Aachen geehrt. Zum zweiten Mal wurde auf der nun zum sechsten Mal stattfindenden Aachener Jugendsportlerehrung die begehrten Medaille entgegen genommen. Zuletzt im April 2010 für den Titel des Deutschen Meisters im Jahre 2009. Der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Marcel Phillip, war auch dieses Jahr dabei und übergab Urkunden und Medaillen an die jungen Sportler/innen. Auch an Lob und Anerkennung wurde nicht gespart. Einen Apfel gab’s der gesunden Ernährung wegen noch dazu, welcher vor Ort seiner Bestimmung zugeführt wurde.
Insgesamt nahmen 120 junge Sportler und Sportlerinnen verschiedener Sportdisziplinen in drei Ehrungskategorien (Bezirks-, Landes-, Deutscher Meister (bzw. Europa und Welt) an dieser Veranstaltung teil. Der Ablauf wurde von zwei stimmungsvolle jungen Damen (Martina Rippholz und Rica Kouhl) von den Aachener Nachrichten moderiert. Eine Rockband spielte zwischen den Pausen und ein schwungvolles Showtanzprogramm gab’s noch dazu.

Ehrungsstufe I für Anna Nguyen

Ehrung durch OB Marcel Philipp

Urkunde und Medaille

26. März 2012


Saisoneröffnungsturnier 2012: Kein Wölkchen am blauen Himmel
Alle schauten nach oben (wie unser Foto beweist), aber nicht die Spur einer Schlechtwetterwolke war zu sehen. Und immer wenn das Wetter schön ist, ist auch das Saisoneröffnungsturnier sehr gut besucht. 42 Teilnehmer fanden sich vormittags um 11 Uhr im Park Monheimsallee ein, um die ersten Kugeln der Saison draussen zu spielen.
Bin ich etwas eingerostet oder hat sich das Terrain stark verändert? Oder habe ich die Zeitumstellung noch nicht verkraftet? Manch einer musste erst noch seine Spielweise von der Halle nach draussen umstellen! Am besten gelöst haben dies die Erstplatzierten Winni Weis (1.), Moulay Blaha (2.), Joachim Bedey (3.) und Samir Tagoulmimt (4.).
Auch das Bewirtungsteam hat seinen ersten Einsatz in diesem Jahr professionell-abgeklärt durchgezogen, die neu geschriebene Turnier-Software (Udo Schneider sei Dank) hat seine Feuertaufe bestanden, allein der Sicherungskasten hätte eine ordentliche Beschriftung wohl nötig. Wie in den vorangegangenen Jahren auch gabs den Osterhasen und süß-saures für alle Teilnehmer.
>>> Bildergalerie ansehen

21. März 2012


Glanzvoller Abschluss der Hallenrangliste in Lichtenbusch
Mit allein vier x caro-sur-place im letzten Spiel der Hallenrangliste beendete der schon am 19. Spieltag vorzeitige und souveräner Sieger Marc Lombard (auf dem Gruppenfoto rechts unten kniend) die Saison in Aachens Boule-Winterquartier. Nach zwei Null-Runden am 11. und 12. Spieltag und dem logischen Abrutsch auf Platz 10 der Tabelle startete Marc durch. An nur 5 Mittwochabenden holte er 23 Punkte, setzte sich an die Tabellenspitze und verteidigte sie gegen die Konkurrenten. Ein glanzvoller Sieg und verdienter Sieger. Herzlichen Glückwunsch!
Dank Heins lockerer Turnierleitung und auch insgesamt entspannter Spielrunden sowie der nimmermüden (Frikadellen)-Versorgung durch Andrea, bedanken wir uns bei allen Beteiligten.
>>>Ergebnisse der Hallenrangliste 2011/12

10. März 2012


Saisoneröffnungsturnier des Boule d'Aix-la-Chapelle 2012
Das SET findet dieses Jahr am Sonntag, 25.03.2012, 11:00 Uhr, im Park Monheimsallee statt. Spielmodus: Supermêlée, 4 frei geloste Runden. Das Startgeld beträgt 5,-€ für Mitglieder und 7,50 € für Nichtmitglieder. Kinder und Jugendliche bezahlen kein Startgeld! Auch in diesem Jahr gibt es wieder Sachpreise für alle Teilnehmer. Zusätzlich wird ein kleiner Mittagsimbiss organisiert.

1. März 2012


Zu Gast in Pepinster: Dabeisein war alles...
Am Sonntag, 26. Februar 2012, fand der diesjährige Partnerschaftsvergleich mit unseren belgischen Boulefreunden statt. Nach dem sehr herzlichen Empfang durch die Gastgeber und dem Überreichen unserer Printenpräsente gings um 10 Uhr pünktlich los. Immmerhin wollen sechs Runden Triplette (jede der jeweils sechs Mannschaften spielte gegen alle Gegnermannschaften) in einer annehmbaren Zeit gespielt sein. Doch zu Überstunden kam es an diesem Sonntag nicht. Die Partien waren oft eindeutig und deshalb auch in angemessenem Zeitrahmen runtergespielt. Der guten Laune war das 25:11-Endergebnis aber nicht hinderlich, dazu war die Atmosphäre in der Halle viel zu toll. Die üppige Bwirtung des Gastgebers nach zwei Runden führte zu wohliger Sättigung unserer Mannschaften, vielleicht auch eine kluge Taktik des Gastgebers? Und tat dann das schwer zu bespielende Terrain sein übriges?
Wie auch immer: Nächstes Jahr werden wir in heimischer Halle versuchen, den Wanderpokal wieder nach Aachen zu holen!
Bildergalerie ansehen

6. Februar 2012


Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Kalle Lafeld
Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung erhielt Kalle Lafeld die Ehrenmitgliedschaft des Boule d'Aix-la-Chapelle. Noch im letzten Jahrtausend, nämlich 1999, wurden Kalle und seine Frau Irmgard treue Vereinsmitglieder. Das Boule-Spiel lernten beide anlässlich eines Spazierganges im Stadtpark kennen, sozusagen nach dem Prinzip: Sehen, Staunen, Mitmachen! Bis zu seiner Erkrankung war Kalle über mehrere Jahre aktiver Ligaspieler. Darüber hinaus war er immer dabei, wenn es darum ging, Vereinsarbeit zu leisten, ein Wort, das leider mehr und mehr aus unserem Sprachschatz verschwinden mag.
Kalle Lafeld erhielt neben der kostenlosen Vereinsmitgliedschaft eine Ehren-Urkunde und das offizielle Vereinstrikot überreicht.

12. Januar 2012
Mitgliederversammlung Boule d'Aix-la-Chapelle eV.
Am Freitag, 27. Januar 2012, 19.00 h findet in der Gaststätte Kapellchen, Malmedyer Str. 17, 52066 Aachen die Mitgliederversammlung 2012 statt.
1. Begrüßung der Mitglieder
2. Bestellung des Protokollführers
3. Bericht des Vorstands
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstands
7. Aussprache und Beschlussfassung über vorliegende Anträge
8. Wahlen
9. Planung der Aktivitäten in der Saison 2012
10. Verschiedenes
Die Einladung ist allen Mitgliedern in einer ausführlicheren Form schriftlich zugestellt worden. Um eine rege Teilnahme wird gebeten...>>>Hier gehts zum Kapellchen

10. Januar 2012
Luigi Ragusi und Marc Lombard qualifizieren sich für die Hallen-Landesmeisterschaften Tête
Beide spielen am kommenden Sonntag, 15. Januar, in der Boulehalle Düsseldorf um die NRW-Landesmeisterschaft mit Chancen auf eine gute Platzierung.
Bei der Vorausscheidung am letzten Wochenende konnten beide den Heimvorteil in Aachen-Lichtenbusch nutzen und mit jeweils vier gewonnenen Begegnungen den zweiten Platz erreichen, was die Qualifikation für Düsseldorf bedeutete.
Nur nach Differenzpunkten knapp geschlagen geben musste sich Hans Krotz mit seinem dritten Platz. Ein unglückliches Ausscheiden unter einem äußerst schwierigen Qualifikationsmodus! Den beiden Finalisten gelten unsere Glückwünsche.