Logo
  Allez les boules im grünen Herzen von Aachen Impressum  
 

Startseite

Verein

Jugend

Ligamannschaften

Grand Prix
d´ Aix-la-Chapelle


Boule macht Schule

Wichtige Boule-Links


Wir bedanken uns bei den Sponsoren:


Kur- und Badegesellschaft Aachen



Spielcasino Aachen



Sparkasse Aachen



PORT Designs


   
+++ Archiv Aktuelles 2010+++


21. Dezember 2010




20. Dezember 2010
Abschneiden unserer Teams bei den Hallentriplette-Meisterschaften
Unsere Jugendtalente Christian Schneider und Benjamin Spees hatten mit Sascha von Pleß (Düsseldorf sur place) beste Voraussetzungen, um den Titel zu holen. Das Team hatte auch in Osnabrück seine Vorrunde gewonnen. Bei der Endrunde vom 19. Dezember in Düsseldorf reichte es leider nur zum zweiten Platz. Schade, aber Silber nach Aachen hat auch was!
Schade ist auch, dass die Triplette Edith und Hans Krotz mit Andreas Menzen nach ihrem 2. Platz in der Vorrunde in Aachen-Lichtenbusch bei der Endrunde nicht dabei sein konnte. Weitere Teams hatten bei der Vorrunde in Aachen-Lichtenbusch nur enttäuschende Platzierungen erreicht: 7. Rang für Kurt Westphal/Bernard Bonnery/Marc Lombard, und 8. Rang für Sandra Schneider/Luigi Ragusi/Marko Horbach (Borcette).

16. Dezember 2010


Die 24h von Warendorf - Nichts für schwache Nerven
Die erfahrenen (Christian und Udo) 24h-Rennen-Besucher des Nürburgrings durften erfahren, dass Petanque "Around the Clock", wie es der Cheforganisator Alfons Schulze-Niehues so trefflich und nett in seiner Ansprache zum 20sten Warendorfer 24h-Turnier verlautete, wie hart 16 Boulespiele unter extrem schwierigen und nervenaufreibenden Bedingungen sein können. Komplettiert, für das im Modus Triplette 3+1 Wechselspieler ausgetragene Einladungsturnier, wurde das Aix-Team mit Uli und Benni.

In der ersten Vorrunde (4 Gruppen jeder gegen jeden) konnten die letzten 3 von 6 Spielen gewonnen werden, was letztlich zum 4ten Platz und dem A-Pool reichte. Dieses vorläufige Resultat bedeutete zum Einen eine entspannte Ausgangsposition für die Nacht, kein Freilos mehr, wahrscheinlich starke Gegner (so war es auch) und mit mindestens Platz 24 von 44 teilnehmenden Teams, das beste Ergebnis bei den bisherigen drei Teilnahmen!

Der sportliche Fortgang ist schnell berichtet: 1 von 5 in der Zwischenrunde bedeuteten das C-Turnier und wiederum nur 1 Sieg in der frühmorgendlichen Endrunde nicht Letzter im C-Pool. Aber nicht die Nacht, der kalte frühe Morgen oder der vermeintlich übermächtige Gegner lässt so ziemlich jeden Boulespieler in der Reithalle auf dem Hof im Münsterland verzweifeln und über Sinn oder Unsinn des boulistischen Spiels nachdenken, sondern - es ist der Boden!
Wo die Warendorfer Reitschule ihre Pferde hoppeli und hoppela oder sonst wie den hufe- und gelenkschonenden Formsandboden der Reithalle aufwühlen lässt, lernt auch der erfahrende Boulespieler seine persönliche Belastbarkeit kennen. Nach nur wenigen Partien ist der mit Portee- und Schießlöchern übersäte knallhart verfestigte Boden vermeintlich unbespielbar geworden. Manche Typen fühlen sich dann so richtig wohl, bei anderen führt der Boden mehr und mehr zu gänzlichem Spielversagen. Und glaubt den Teilnehmenden: Leger und Schießer sind gleichermaßen betroffen! Wer es nicht glaubt, melde sich zu den nächsten Warendorfer 24 Stunden an!
Bis jetzt - bei bisherigen drei Teilnahmen von Spielern aus Aachen - grübeln selbst die beiden kontinuierlich Anwesenden Uli und Udo. Somit werden für 2011 bestimmt wieder Startplätze frei - für die Aixperten.
Schlafpausen: Benni und Christian: wir machen durch, dann aber doch abwechselnd von 7-10 morgens. Udo: 6-7 morgens und Uli: immer mal wieder zwischendurch…
Das Bild zeigt eine Spielsituation in der Reithalle aus dem Jahr 2005. Foto: Nils Allwardt

7. Dezember 20010
Kein Weihnachtsboule in diesem Jahr :-(
Da zu wenige Anmeldungen unserer Mitglieder vorliegen, muss das für den 18. Dezember in Lichtenbusch geplante Weihnachtsboule leider abgesagt werden.
Ein anderer Termin, der alle Mitglieder betrifft, ist die Jahreshauptversammlung. Diese findet statt am Freitag, 21. Januar 2011, um 19 Uhr in der Gaststätte Kapellchen. Bitte vormerken!
>>>Hier gehts zum Kapellchen

22. November 2010
Unsere Spieler und Ergebnisse bei den Hallenmeisterschaften Doublette
Gleich zwei Teams des Vereins Boule d'Aix-la-Chapelle hatten sich am Samstag, 13.11., bei einer Vorrunde mit 15 Teilnehmern in der Halle Lichtenbusch qualifizieren können: Platz 1 für Benjamin Spees/Marc Lombard (5 Siege, 14 Buchholzpunkte), Platz 2 für Bernard Bonnery/Kurt Westphal (4,16). Die Platzierungen der weiteren Aachener Teams: Platz 8 für Van Cuong Nguyen/Michael Aymans (Borcette), Platz 9 für Hans und Edith Krotz, Platz 10 für Christian Schneider/Laura Zensen (Troisdorf), Platz 13 für Rolf Werner/Günther Wolfsperger und Platz 14 für Udo Schneider/Uli Maas.
Am Sonntag, 14.11., wurde eine weitere Vorrunde in der Halle Lichtenbusch ausgetragen. Hier konnte sich leider kein Vereinsmitglied qualifizieren. Die Platzierungen unter 15 Teilnehmern: Rang 6 für Manfred Jansen/Karl Sobotta (Krauthausen), Rang 7 für Luigi Ragusi/Marko Horbach (Borcette) und Rang 15 für Andreas Menzen/Aaron Bachmann (Borcette).
Am Sonntag, 21. November, wurde die Endrunde der NRW-Landesmeisterschaft in der Halle Düsseldorf unter 32 teilnehmenden Teams ausgetragen. Wie im Vorjahr konnten Benjamin Spees/Marc Lombard einen hervorragenden 5. Platz beleben (4,13). Das Team Bernard Bonnery/Kurt Westphal landete auf einen enttäuschenden 29. Platz (1,12). Der Landestitel ging aber an Sascha von Pleß (Düsseldorf)/Sascha Scheib (Borcette), beide in Aachen gut bekannt: wir gratulieren ganz herzlich!

2. November 2010


Uli Maas gewinnt das Jahresabschlußturnier 2010
Am 30.10. fand das traditionelle Jahresabschlußturnier des Boule d'Aix-la-Chapelle statt, aber ausnahmsweise nicht im Kurpark, sondern schon in der Halle in Lichtenbusch. Lediglich 18 Spieler trafen sich, um 4 Runden Supermelée zu spielen. Pro Runde wurden somit 3 Doubletten und ein Triplette gelost. Nach drei Runden hatten 3 Spieler die Möglichkeit auf einen "Durchmarsch": Coung Nguyen verlor sein letztes Spiel und wurde Dritter, Bernard Bonnery gewann auch das vierte Spiel (+ 38 Differenzpunkte). Damit musste er sich nur hauchdünn Uli Maas (4 Siege, + 40) geschlagen geben. Über die übliche (gute!) Flasche Essig - die stets an den/die Letztplatzierten geht - konnten sich Judith und Udo Schneider freuen. Mit einer kurzen Siegerehrung ging ein vergnügliches Turnier zu Ende.

12. Oktober 2010


Kreisligist BdAix IV spielt eine hervorragende Saison:
Beim letzten Ligaspieltag war das Welpen-Maskottchen Findus mit dabei...

Für die Saison 2010 sind die Würfel gefallen. Hier die Ergebnisse der 4 Teams, die der Boule d'Aix-la-Chapelle eV ins Rennen geschickt hatte.
Regionalliga Süd:
Aachen BdAix I durfte am letzten Spieltag um den Aufstieg in die NRW-Liga kämpfen. Vor der entscheidenden Begegnung war das Team punktgleich mit dem Zweitplatzierten Ratingen-Lintorf 1. Nach der Triplette-Runde stand es noch 1:1 unentschieden. Dann aber konnten die Lintorfer die Doublette-Runde komplett für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch an den Aufsteiger! Für die Aachener war der Traum vom direkten Aufstieg vorbei, aber es war noch sehr wichtig, gegen Bonn ASF 2 zu gewinnen, um den 2. Tabellenplatz zu retten. Wieder ging die Triplette-Runde 1:1 unentschieden aus. Diesmal konnten aber die Aachener zwei Doubletten gewinnen. Jetzt heisst es: abwarten! Eine Aufstiegschance besteht noch: wenn am letzten Oktober-Wochenende Bad Godesberg den Aufstieg in die Bundesliga schafft, hat Aachen BdAix 1 dann die Chance, sich in einem Entscheidungsspiel gegen Marl-Lüdinghausen 2 für die NRW-Liga zu qualifizieren…
Bezirksliga:
Aachen BdAix II war vor dem vierten Spieltag gefährdet und konnte am 10.10. den Abstieg leider nicht mehr verhindern. Das Team konnte zwar gegen Bonn-Röttgen 1, Weilerswist 1 und Leverkusen 1 gewinnen, verlor aber gegen Niederzier-Krauthausen 2 und Brühl 1 (mit 12:13 im Doublette!). Und am Schluss fehlte nur ein Sieg zum Klassenerhalt. Schade!
Bezirksklasse A:
Aachen BdAix III konnte den 4. Tabellenrang halten. Das Team siegte gegen Niederzier-Huchem-Stammeln 1 und verlor gegen Brühl 2 und Köln-Nippes 3, ohne jedoch den sicheren Klassenerhalt zu gefährden.
Kreisliga A:
Aachen BdAix IV konnte die bisherigen Leistungen abrufen und den 2. Tabellenplatz erobern. Das Team verlor nur gegen Köln-Ehrenfeld 1, konnte aber gegen Bad Laasphe 1, Leverkusen 2, Hürth 1 und Meckenheim 1 gewinnen. Und am Ende der Saison fehlt sogar nur ein Sieg zum ersten Platz! Direkter Aufstieg leicht verfehlt, aber Hut ab: die Mannschaft hat stark gespielt und viele überrascht.

30. September 2010


Generationenturnier 2010 – 5. Runde in Aachen
14 Kids aus ganz (?) NRW, begleitet von ihren erwachsenen Mitspielern trafen sich am letzten Sonntag in Aachen, um die 5. Runde des Generationenturnier auszuspielen.
Sechs kamen vom ausrichtenden Verein Boule Boule d'Aix-la-Chapelle e.V., weitere zwei ebenfalls aus Aachen, dann noch zwei aus Krefeld und vier aus Recklinghausen. Der neue Turniermodus scheint nicht alle zu begeistern. Aber allen Teilnehmern hat es wieder Spaß gemacht.
... mehr lesen: Bericht mit Ergebnis und Bildern als pdf-Dokument.
... mehr gucken: Fotos als slide-show.

23. September 2010


Deutsche Jugend-Meisterschaft 2010 in Villingen-Schwenningen:
Die Drittplatzierten in der Altersgruppe Cadets Nick Lubowitzki, Hanh Nguyen und Julia Reimers
sowie Felix Rösner, Markus Rosik und Lasse Stentenbach kommen aus NRW.

Erschöpft und erfolgreich . . . kehren drei Aachener Jugendauswahlspieler von der Deutschen Jugendmeisterschaft zurück. Am Freitagmorgen ging es schon um 10:00 Uhr in Aachen los, um pünktlich den NRW-Mannschaftsbus zu erreichen. Der war schon gut besetzt, als er in Köln eintraf. Noch ein kurzer Stopp in Siegburg, dann waren alle NRW-Kids an Bord. 33 Kinder und Jugendliche, dazu noch 16 Erwachsene, die als Fans, Betreuer und Coaches dabei waren.
Um 18:30 Uhr war dann endlich das Reiseziel erreicht. In der Jugendherberge gab es noch ein gemeinsames Abendessen. Dann folgte ein kurzer Ausflug mit dem Bus zum Spielgelände. Die Begeisterung über die Terrains hielt sich sehr in Grenzen. Denn das war ein Boden, der immer gerne als „selektiv“ bezeichnet wird. Unebenheiten, dicke Steine; auf manchen Bahnen brauchte man eine Lupe, um die données zu finden. Ausführliches Testen war leider nicht mehr möglich, da es keine Beleuchtung gab. Zurück in der Jugendherberge war an Schlafen noch nicht zu denken, denn schließlich gab es viel zu erzählen.

Zum Frühstück am Samstagmorgen waren trotzdem alle pünktlich und einigermaßen fit anwesend. Und bei herrlichem Wetter sah dann auch das Spielgelände schon etwas freundlicher aus, aber die teilweise extrem schwierigen Bahnen schreckten immer noch viele ab. Beim Schießen versprachen nur saubere Eisentreffer Erfolg; beim Legen musste man sehr gut hinsehen und variabel spielen, um einigermaßen zuverlässig in die Nähe der Zielkugel zu kommen…
Den Artikel weiterlesen (pdf)

8. September 20010


Generationenturnier am Sonntag, 26. September in Aachen
Das Fünfte von sechs Generationenturnieren der Boule-Jugend in NRW trägt der Verein Boule d'Aix-la-Chapelle im Kurpark an der Monheimsallee aus. Auch dieses Turnier wird im Modus Doublette (2:2) gespielt. Die Mannschaften bestehen jeweils aus einem Jugendlichen und einem Seniorenspieler/in. Die beiden ersten Runden werden wie gehabt mit dem mitgebrachten Partner gespielt. Anschließend werden drei Runden im Super Mellée, also frei zugelosten Senior-Partnern gespielt Der Jugendausschuss des NRW-Verbandes möchte so den Breitensportcharakter der Generationenturniere etwas mehr in den Vordergrund stellen, um neuen Kindern und Jugendlichen den Einstieg in den Petanquesport zu erleichtern. Bei dieser Turnierform können gerade routinierte Erwachsene den Anfängern wichtige Tipps bezüglich Technik und Taktik vermitteln.

Am Boule-Sport interessierte Kinder und Jugendliche können an diesem Tag im Kurpark hautnah erleben, welchen Spielspass das Boulespielen den Kiddies schon bringt!

7. September 2010
Dritter Ligaspieltag am 5. September mit Höhen und Tiefen
Regionalliga Süd: Aachen BdAix 1 spielte in Bonn mit einer gemischten Bilanz. Nach zwei gewonnenen Tripletten ging die Partie gegen Düsseldorf sp 3 doch noch unnötig 2:3 verloren. In der zweiten Begegnung des Tages konnte aber Aachen-Borcette 1 mit 4:1 deutlich geschlagen werden. Ein Blick auf die Tabelle zeigt das Team Aachen BdAix 1 nach wie vor auf dem 1. Platz – allerdings mit nur 1 Differenzpünktchen vor Ratingen-Lintorf 1. Alles entscheiden wird also die erste Begegnung des 4. Spieltags, wenn der Tabellenführer und der Zweitplatzierte aufeinander treffen…
Bezirksliga: Aachen BdAix 2 spielte in Leverkusen und verlor leider alle Begegnungen des Tages: 0:3 gegen Leverkusen 1, jeweils 1:2 gegen Niederzier-Krauthausen 2, Weilerswist 1, Troisdorf 1 und Köln-Nippes 1. Vor dem letzten Spieltag steht das Team nun auf dem 7. Platz und muss am 10. Oktober vielleicht gegen den Abstieg kämpfen…
Bezirksklasse A: Aachen BdAix 3 spielte in Neunkirchen-Seelscheid und holte nur einen Sieg (2:1 gegen Köln-Nippes 4) bei vier Niederlagen: jeweils 1:2 gegen Köln-Rathenauplatz 3, Niederzier-Huchem-Stammeln 1, Bonn-Bad Godesberg 2 und Köln BC 2. Der aktuelle 4. Tabellenplatz bedeutet aber für das Team vermutlich den Klassenerhalt…
Kreisliga A: Aachen BdAix 4 spielte ebenfalls in Neunkirchen-Seelscheid und konnte die ersten drei Runden gewinnen: 3:0 gegen Leverkusen 2, jeweils 2:1 gegen Hürth 1 und Meckenheim 1. Leider verlor das Team dann die letzten Begegnungen des Tages: 1:2 gegen Neunkirchen-Seelscheid 2 und 0:3 gegen Bonn-Bad Godesberg 3. Der aktuelle 2. Tabellenplatz mit nur einem Sieg Rückstand bedeutet, dass der Aufstieg zu schaffen ist…

1. September 2010


Boule zum Kennenlernen und Mitmachen!
Anläßlich der 1. Aachener Sporttage gibt es viele Möglichkeiten für jede(n), die Sportart Boule und Pétanque kennenzulernen. Mitglieder des Vereins Boule d'Aix-la-Chapelle sind vor Ort anwesend und geben freundliche Hilfe für jede(n) egal welchen Alters, der mal das Spielen mit Kugeln ausprobieren möchte.
Der vorgesehene Zeitplan sorgt garantiert für Abwechslung. Die drei möglichen Disziplinen wechseln sich im Laufe des Tages ab: Tête-à-Tête, Doublette und Triplette. Darüber hinaus hat jede(r) auch die Gelegenheit, an Wettbewerben im Legen und Schießen sein Glück zu versuchen.
Wer privat Kugeln besitzt, kann diese auch gleich mitbringen. Ansonsten sind genügend Leihkugeln vorhanden. In der Info-Box des Vereins wird reichlich Info-Material zu finden sein.

Da die Spieler des Vereins diesen Sonntag ihren 3. Ligaspieltag der Saison bestreiten müssen, beschränkt sich die Aktion auf Samstag, 4. September, von 10 bis 18 Uhr, auf dem CHIO-Gelände, Hubert-Wienen-Straße. Wir sehen uns auf den dortigen Boule-Bahnen – direkt am Haupteingang rechts, vor dem Voltigierplatz!

1. September 2010


Ein rundum gelungener Besuch in Dudelange (Luxemburg)
Beim 17. Grand Prix des Vereins Boule d'Aix-la-Chapelle am 26. Juni hatten sich 9 Doubletten aus Dudelange angemeldet. Mit Familienanhang und Fans war ein ganzer Bus nach Aachen gekommen. Erste freundschaftliche Gespräche mündeten bald in den einvernehmlichen Wunsch, eine neue Partnerschaft zwischen den beiden Vereinen einzugehen. Prompt kam aus Luxemburg eine offizielle Einladung anlässlich des Grand Prix de la Ville de Dudelange.

Der Verein wurde durch 2 Tripletten vertreten: Edith und Hans Krotz spielten mit Rudi Breuer, Bernard Bonnery mit Kurt Westphal und Marc Lombard. Rita Bonnery-Brachtendorf reiste mit, um beide Teams zu unterstützen. Am Freitag, 27. August, war die Hinfahrt mit Nebel, Regen, Baustellen und einem Unfall etwas strapaziös. Gegen 19:15 Uhr waren jedoch alle in Dudelange eingetroffen; dank den eingesetzten Navis wurde auch das Hotel bald gefunden. Etwas später waren alle auf dem Boulodrome der Union Sportive Boules et Pétanque im italienischen Viertel. Da es immer wieder regnete, war ans Spielen (noch) nicht zu denken, zumal es in der großen Halle gemütlicher war. Von da an verwöhnten uns die Vertreter des Gastvereins mit einem super Essen. Parmaschinken und italienische Grillspezialitäten folgten aufeinander; wir hatten alle den Eindruck, dass dieses Abendessen nie enden würde…
Zur Verdauung boten sich noch zwei Spiele an: eins gegen Spieler des Gastvereins, eins gegen Vertreter eines ebenfalls eingeladenen Vereins aus Nordfrankreich.

Nach einer ruhigen Nacht und einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Hotel konnten beide Tripletten sich auf den Grand Prix vorbereiten. Das Team um Bernard Bonnery verlor knapp die erste Partie, gewann dann die nächsten bis ins 1/8 Finale B.
Das Team um Edith Krotz verlor zwar die beiden ersten Partien, konnte sich aber danach mit einem hervorragenden Sieg im C-Turnier behaupten.
Am Samstag waren wir wieder überwältigt von der Gastfreundschaft unseres neuen Partnervereins: wir wurden zum Mittagessen eingeladen. An dieser Stelle können wir uns nur noch einmal beim Gastverein bedanken. Aber eins ist sicher: zum 18. Grand Prix d’Aix-la-Chapelle am 25.6.2011 laden wir ein…

Unsere Bilder zeigen die freundschaftliche Stimmung zwischen den Teilnehmern, insbesondere aus Dudelange und Marchiennes. Mit dem nordfranzösischen Club bahnt sich ebenfalls eine neue Partnerschaft an…
Slideshow zum Artikel ansehen

29. August 2010
Verlegung Training und Spielbetrieb am 31. August und 7. September
Wichtiger Hinweis: wegen der Veranstaltungsreihe „Kurpark Classix“ findet der Spielbetrieb des Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. für die nächsten Tage nicht wie üblich im Kurpark Mohnheimsallee statt, sondern am Neumarkt im Frankenberger Viertel. Dies betrifft insbesondere die Dienstage 31. August und 7. September und gilt auch für das Jugendtraining.

28. August 2010


Rheinland-Bezirksmeister Triplette 55+ - Manfred Jansen mit im Siegerteam
Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften Rheinland am 21.08.2010 in Niederzier-Krauthausen belegte das Team Manfred Jansen (Boule d'Aix-la-Chapelle), Georg Ossenbach (Köln BC) und Wolfgang Plock (Köln-Rathenauplatz) den ersten Platz und hat damit den Titel Bezirksmeister Rheinland errungen. Als einziges Team schaffte es die Köln-Aachener Spielgemeinschaft, alle fünf Partien für sich zu entscheiden.
Ebenfalls einen vorderen Platz (Rang 4 mit 4 Siegen) schaffte das Team Kurt Westphal (Boule d'Aix-la-Chapelle), Bernard Bonnery (Boule d'Aix-la-Chapelle), zusammen mit Wolfgang Rüth aus Brühl. Das Team Rolf Werner/Wolfgang Rüth/Rudolf Breuer (alle Boule d'Aix-la-Chapelle) erreicht mit zwei Siegen noch den 15. Platz.

Bei der Landesmeisterschaft einen Tag später erreichen die frischgebackenen Rheinland-Meister mit vier gewonnenen Partien den 16. Platz. Das Team Westphal/Bonnery/Rüth gewinnt ebenfalls vier Partien und landet knapp davor auf dem 15. Rang.

25. August 2010


Drei Jugendspieler aus Aachen nehmen an der Jugend DM in Villingen vom 18. bis 19.09.2010 teil
Boule d'Aix-la-Chapelle stellt zur diesjährigen Deutschen Jugendmeisterschaft mit Anna Nguyen, Hanh Nguyen und Christian Schneider drei Spieler, die vom Kaderbeauftragten NRW ausgewählt wurden. Der Verein nimmt die ehrenvolle Nominierung auch zum Anlass, auf seine aktive Jugendarbeit hinzuweisen, die es den Jugendlichen ermöglicht - neben eigener Wettkampfpraxis - an Trainigseinheiten zur gezielten Verbesserung technischer und taktischer Fertigkeiten teilzunehmen.

Folgende Teams mit Aachener Beteiligung wurden bereits zusammengestellt:
Juniors 1: Sascha Müller (BF Neuenrade), Moritz Leibelt (PUR Lintorf) Christian Schneider (Aachen BdAix)
Cadets 1: Julia Reimers (PUR Lintorf), Hanh Nguyen (Aachen BdAix), Nick Lubowitzki (BI Suderwich)
Minimes 1: Lisa Klapdor (BG Essen-Kettwig), Anna Nguyen (Aachen BdAix), Denise Reimers (PUR Lintorf)

Allen Teilnehmern aus NRW bleibt zu wünschen, dass neben den sportlichen Zielen auch die Freude am Miteinander auf höchster nationaler Ebene nicht zu kurz kommt. Die sportliche Auseinandersetzung, dieses Jahr im Bundesland des starken Baden-Württemberg-Kaders zu Gast, verspricht auch in 2010 Pétanque-Jugendsport auf hohem Niveau.

19. Juli 2010


Drei Aachener Boule-Spieler beim Mondial La Marseillaise à pétanque
Bernard Bonnery, Luigi Ragusi und Rolf Werner vom Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. hatten ihre Teilnahme sehr früh geplant, so dass dieses Team Nr. 2 auf der Teilnehmerliste direkt hinter dem Vorjahressieger zu finden war: Philippe Quintais… Fast wie ein Wunder bei 4368 angemeldeten Teams. Bei der ersten Partie würden die 13.104 Spieler ihre 26.208 Kugeln durch die Luft bewegen, mit einem Gesamtgewicht von ca. 18 Tonnen Stahl…

Das sind schon gewaltige Zahlen für diese 49. Auflage des Mondial La Marseillaise à pétanque. Die Hinfahrt hatten wir für Freitag, den 2. Juli, geplant, der Wettkampf war vom 4. bis zum 8. Juli terminiert. Das überdimensionale Plakat kündigt überall in Marseille 150.000€ an Preisen an. Kein Wunder bei den vielen Sponsoren: France 3 (TV), RTL (Radio), Obut, EDF, Total, Stadt Marseille, Département Bouches du Rhône, Région Provence-Côte d’Azur und… Ricard. Der Präsident Michel Montana schaffte es nie, sie alle zu nennen.
Den Artikel weiterlesen (pdf)
Slideshow zum Artikel ansehen

12. Juli 2010


Doublette Mixte-Meisterschaften im Aachener Kurpark: Benjamin Spees/Laura Zensen sind Bezirksmeister Rheinland und haben die Qualifikation zur DM geschafft. Edith und Hans Krotz schaffen die Qualifikation zur Landesmeisterschaft NRW
Am Wochenende 10./11. Juli hatte der Verein Boule d'Aix-la-Chapelle eV. wieder die Gelegenheit, organisatorisches Talent zu beweisen. Am Samstag waren die Bezirksmeisterschaften Rheinland zu absolvieren, am Sonntag sogar die Landesmeisterschaften NRW. Vor allem mussten die sehr hohen Sommertemperaturen bewältigt werden.
Der Verein freut sich ganz besonders über den 1. Platz von Benjamin Spees bei den Bezirksmeisterschaften. Zusammen mit Laura Zensen (Troisdorf) konnte er 5 Siege und 22 Buchholzpunkte erzielen. Und es geht in 14 Tagen bei den Deutschen Meisterschaften weiter, denn das Team Spees/Zensen konnte am Sonntag bei den Landesmeisterschaften den 19. Platz mit 4 Siegen und 18 BHP erreichen. Edith und Hans Krotz hatten am Samstag noch den 10. Platz erreicht (4 Siege, 19 BHP), konnten sich am Sonntag aber leider nicht für die DM qualifizieren (42. Platz mit 3 Siegen und 12 BHP).
Weitere Teams aus dem Verein haben bei den Rheinland-Meisterschaften folgende Platzierungen erzielt: Platz 25 für Hanh und Cuong Nguyen, Platz 26 für Sandra Schneider und Bernard Bonnery, Platz 30 für Janin und Helmut Eiken.
Bilder Bezirksmeisterschaften Rheinland und Landesmeisterschaften Doublette Mixte ansehen.

29. Juni 2010


Beste Stimmung, hohes Niveau und internationales Flair beim 17. Grand Prix d'Aix-la-Chapelle
Bei bestem Wetter und hochsommerlichen Temperaturen konnte der Boule d'Aix-la-Chapelle eV. am Samstag, 26. Juni, eine ideale Anzahl von 80 Doubletten als Teilnehmer begrüßen.
In ihren Ausgaben von Montag, 28. Juni, haben bereits die Aachener Zeitung und die Aachener Nachrichten Berichte und Fotos über die rundum gelungene Veranstaltung veröffentlicht.
Wie schon bei den bisherigen Auflagen wurde einmal mehr der internationale Charakter des Turniers unterstrichen: deutsche Teams (hauptsächlich aus NRW) waren mit 37 in der Überzahl, angetreten sind aber auch 26 Teams aus Belgien – darunter viele aus unserem Partnerverein in Pépinster, 9 aus Luxemburg und 8 aus den Niederlanden. Die Teilnehmer selbst stammten aus den genannten Ländern, aber auch aus Marokko, Algerien, Spanien, Italien, Portugal und Frankreich.

Für das in Aachen berühmteste Team endete die 17. Auflage allerdings dramatisch schnell. Marcel van Gorp/Gert Quetin (B) – die den Aachener Grand Prix 2001, 2007, 2008 und 2009 gewonnen hatten – mussten diesmal das Turnier in der Cadrage A (3. Runde) verlassen. Ausgerechnet gegen Steve van Gorp (Sohn von Marcel!)/Nico Claes, die schon mal in Aachen das Finale erreicht hatten… So hatte es das Losverfahren entschieden…
Im A-Turnier konnten sich Sascha von Pleß (der in Aachen wohnt)/Kamel Bourouba (beide von Düsseldorf sur place) behaupten. Kein Wunder, nachdem sie vor ein paar Tagen mit Malte Berger ihren Titel als Deutsche Meister in Triplette erfolgreich verteidigt hatten. Das Finale brachte die Gegner Pilar Pado/Angelo Contardi aus Luxemburg regelrecht zur Verzweiflung. Taktisch haben sie alle möglichen Varianten durchprobiert, aber es änderte nichts: schnell konnten von Pleß/Bourouba mit 13:1 siegen.
Für den Boule d’Aix-la-Chapelle e.V. hatte das Turnier nebenbei eine angenehme Folge: es entsteht eine neue Partnerschaft mit dem Verein aus dem luxemburgischen Dudelange, der nicht nur mit 9 Teams am Start war, sondern auch mit den Familienangehörigen in einem vollen Bus nach Aachen angereist war.

Die Ergebnisse der Finals:
A-Turnier : Sascha von Pleß / Kamel Bourouba (Düsseldorf) gewinnen gegen Paulo Pilar Pado / Angelo Contardi (Dudelange, Luxemburg).
B-Turnier : Cédric Schumacher / Michael Hannosset (Pepinster/Huy, Belgien) gewinnen gegen Pierrot Péjic / Tomas Pickar (Dudelange, Luxemburg).
C-Turnier : Talhaoui / Soufiane Errichi (Aachen/Düsseldorf) gewinnen gegen Hervé Binet / Jonathan Bonny (Pepinster, Belgien).
D-Turnier : Adrien Scholtes / Claudio Contardi (Dudelange, Luxemburg) gewinnen gegen Jaap Smits / Ilse Smits (Dordrecht, Niederlande).

Grand Prix d' Aix-la-Chapelle 2010: >>> Slideshow ansehen.

28. Juni 2010


BPV-NRW-Cup: Aus in der dritten Runde
Am Sonntag, 27. Juni, musste das Team von Boule d'Aix-la-Chapelle in Bad Godesberg gegen den Titelverteidiger antreten, der in starker Besetzung spielte. Die Aachener Hoffnungen schrumpften bereits in der Tête-à-Tête-Runde, die mit 2:10 deutlich verloren ging. Sandra Schneider (2:13), Benjamin Spees (6:13) und Udo Schneider (7:13) blieben von ihrer Bestform entfernt; Ahmed Talhaoui und Marc Lombard boten mehr Widerstand, verloren aber mit jeweils 10:13. Lediglich Bernard Bonnery konnte sich im längsten Spiel gegen Dany Griesberg mit 13:12 behaupten.
Die Doublette-Runde sollte Abhilfe schaffen, tat es aber nicht. Ungewöhnlich schnell verloren Sandra Schneider/Ahmed Talhaoui (0:13). Die Doublette Kurt Westphal/Bernard Bonnery konnte in der Endphase nicht ganz mithalten (9:13). Denkbar knapp verloren Marc Lombard/Benjamin Spees (11:13). Nach der 2. Runde stand der Gesamtsieger also bereits fest.
In der dennoch gespielten Triplette-Runde verloren Kurt Westphal/Udo Schneider/Benjamin Spees (6:13), während Sandra Schneider/Ahmed Talhaoui/Moulay Blaha mit einer wunderschönen letzten Kugel noch 13:11 siegen konnten.
Der Endstand von 7:24 bedeutet das berechtigte Aus in diesem Wettkampf, denn der Gegner war deutlich überlegen. Herzlichen Glückwunsch an die Bad Godesberger! In 2011 bietet sich unserem Verein die nächste Chance…

20. Juni 2010


Der Euregio Event in 2010: Grand Prix im Aachener Kurpark
Ein Höhepunkt in der Open-Air-Saison des Aachener Pétanque-Vereins Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. ist für Samstag, den 26. Juni, terminiert. Im Aachener Kurpark am Spielcasino ist dann um 9:30 Uhr Anmeldeschluss für den mittlerweile 17. Grand Prix d'Aix-la-Chapelle. Wer keine Spielerlizenz vorweisen kann, hat die Möglichkeit, vor Ort eine Tagesersatzlizenz zu erwerben.

Das Turnier ist schon längst weit über die städtischen Grenzen bekannt und begehrt. Die Teilnehmer kommen an diesem Tag aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden, aus Frankreich oder Luxemburg angereist: ein Turnier mit echtem Euregio-Charakter und internationalem Flair.
Im Vorjahr hatten 64 Teams teilgenommen. Trotz Fussball-WM rechnen die Veranstalter auch in diesem Jahr mit bis zu 70 Teams. Einmal mehr werden Vertreter der deutschen Pétanque-Elite versuchen, zumindest die Endphase des Hauptturniers zu erreichen. Ein schwieriges Unterfangen, denn in den Vorjahren waren da ab Halbfinale fast ausschließlich belgische und niederländische Teams vertreten. Der letzte deutsche Sieg im A-Turnier war im Jahr 2004 zu verzeichnen…
Neu: diesmal dürfen Spieler des Aachener Vereins selbst antreten und ihr Glück versuchen. Gegen 10:00 Uhr startet dann die erste Spielrunde. Interessierte Zuschauer sind den ganzen Tag willkommen. Die entscheidenden Spiele der Endphase in den Turnieren A, B, C und D sind voraussichtlich ab 16:00 Uhr zu erwarten.
Der Aachener Grand Prix hat seine Besonderheit: dem Team mit M. van Gorp und G. Quetin aus den belgischen Gemeinden Heuden-Zolder und Lummen gelang der Sieg zuerst 2001, aber dann auch 2007, 2008 und 2009. Die beiden werden sicherlich versuchen, einen rekordverdächtigen vierten Titel in Folge zu holen. Welches Team kann sie am 26. Juni daran hindern?
Der Einladungsflyer steht auf unserer Grand-Prix-Seite zum Download bereit.

9. Juni 2010


Triplette-Meisterschaften 2010 mit Aachener Beteiligung:
Schneider/ Talhauoui/ Tagoulmimt schneiden am besten ab.

Zu den Triplette-Meisterschaften am 30./31.Mai 2010 hatten sich insgesamt 7 Aachener Teams bzw. mit Aachener Beteiligung angemeldet.
Bei der Bezirksmeisterschaft in Neunkirchen Seelscheid am Samstag, bei Temperaturen von 30 Grad und kaum Schatten, erreichten die Teams folgende Platzierungen: Schneider U./ Talhauoui/ Tagoulmimt (4. Platz und 5 Siege), Schneider, C./Zensen/Hintzen (8. Platz und 4 Siege), Krotz, E./Golzheim/Przystrupa), (11.Platz und 4 Siege), Westphal/Rosenthal/Maas (14. Platz und 3 Siege), Pachur/Beliicha/Krotz, J. (18. Platz und 3 Siege), Bonnery/Spees/Lombard (19. Platz und 3 Siege), Werner/Ragusi/Horbach (29. Platz und 2 Siege).

Die Teams bis einschließlich Platz 19 hatten die Qualifikation für die NRW-Meisterschaften am Sonntag in Essen-Kettwig erreicht. Leider konnten wegen unvorhersehbarer Ereignisse die beiden Teams Westphal/Rosenthal/Maas (Autopanne) und Pachur/Beliicha/Krotz J.(kurzfristige Arbeitsverpflichtung) an den Spielen um die NRW-Landesmeisterschaft nicht teilnehmen.
Die Teams um Udo Schneider, Bernard Bonnery und Edith Krotz erreichten bei der NRW-Landesmeisterschaft dann jeweils drei Siege mit den Plätzen 33, 36 und 40, die jedoch leider nicht für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft reichten.

Triplette-Team: Spees/Bonnery/Lombard

Triplette-Team: Krotz, E./Golzheim/Przystrupa

Aktive Entspannung unter dem Sonnenschirm: Johannes Krotz

31. Mai 2010
Berichte vom zweiten Ligaspieltag und vom BPV-NRW-Cup
Der zweite Ligaspieltag am 30. Mai brachte sehr positive Ergebnisse für zwei unserer Ligateams:
In der Regionalliga Süd konnte Aachen BdAix 1 alle drei Begegnungen – in Krefeld zum Teil als regelrechte Wasserschlachten – gewinnen. Das bedeutet die hervorragende Tabellenführung (1. Platz von 10) mit 5 Siegen (von 5) und 18:7 gewonnenen Spielen (+11).
In der Kreisliga A gewann Aachen BdAix 4 fünf Begegnungen von sechs und steht nun auf einem sehr guten 2. Platz (von 8) mit 9 Siegen (von 11) und 22:11 Spielen (+11).
Für die zwei anderen Ligateams des Vereins war der Tag eher durchwachsen: In der Bezirksklasse A konnte Aachen BdAix 3 nur drei Begegnungen von sechs gewinnen. Das Team steht auf dem 3. Platz (von 8) mit 7 Siegen (von 11) und 17:16 Spielen (+1).
Die gleiche Bilanz erzielte in der Bezirksliga Aachen BdAix 2, steht aber nun auf dem 6. Platz (von 8) mit 5 Siegen (von 11) und 16:17 Spielen (-1).

Im BPV-NRW-Cup hat unser Verein am 21. Mai zwar die zweite Runde in Niederzier-Krauthausen gewonnen, aber ein schweres Los für die dritte Runde erwischt: gespielt wird in Bad Godesberg gegen den Titelverteidiger…

19. Mai 2010


Starke Beteiligung der Aachener Jugendspieler bei den NRW Jugendmeisterschaften
Am 16. Mai fanden die NRW-Jugendmeisterschaften statt, gastgebender Verein in diesem Jahr war die Petanque-Union Ratingen-Lintorf e.V. Nach einer für den Monat Mai viel zu langen Kälteperiode hatte die Boule-Jugend Wetterglück. Der Sonntag bot gutes Boule-Wetter, nicht zu kalt und nicht zu warm.
Das Team aus Aachen stellte zum ersten Mal die meisten Teilnehmer. Zu den schon „Etablierten“ Anna und Hanh Nguyen, Christian Schneider und Kim Jana Eiken gesellten sich unsere „Neuen“ Hannah Alfes, Janik Frohnhofen bei den Cadets und Kristina Kissil bei den Minimes. Man durfte gespannt sein über deren Abschneiden und um es vorweg zu nehmen: Jeder der Neuen gewann mindestens eine Partie... Glückwunsch!

Bei den Minimes zeigte sich, dass unsere jüngste deutsche Meisterin Anna Nguyen auch in diesem Jahr wieder Topp-Platzierungen erreichen kann. Dieses Jahr reichte es zur Vizemeisterschaft (6:2 Partien und beste Punktedifferenz). Kim Jana und Kristina erreichen die Plätze 8 und 9.
Bei den Cadets durfte man gespannt sein auf Annas Schwester Hanh. Als Neu-Cadettin erreichte sie das Halbfinale und Platz 4 im Gesamtergebnis. Ebenso erfreulich war die Platzierung von Janik Frohnhofen auf Rang 9. Janik konnte zwar die Viertelfinals nicht erreichen (1:2), aber in den Platzierungsspielen zeigte er die nötige Wachheit und gewann beide Partien mit jeweils 13:11. Gratulation! Hannah konnte zwar eine Partie der Vorrunde mit 13:4 gewinnen, die beiden Platzierungsspiele endeten dann aber jeweils 4:13. Kopf Hoch Hannah!
Bei den Juniors konnte Christian Schneider die Halbfinals nicht erreichen (2:3 Partien) und erreichte Rang 8. Dagegen konnte er beim Wettbewerb „Präzisionsschiessen“ die Vizemeisterschaft - wie übrigens auch im letzten Jahr - erringen. Wir gratulieren den Jugendlichen zu den sportlichen Leistungen und ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern, die den "Massentransport" ermöglicht haben.
>>> Slideshow NRW Jugendmeisterschaften 2010

30. April 2010
Nachbetrachtung zum Liga-Großspieltag am 25. 4. 2010 in Aachen
Eine im wahrsten Sinn des Wortes Nachbetrachtung unseres ersten Großereignisses in diesem Jahr ist nun auch in Form einer Slideshow möglich. Die Fotos dazu lieferte uns Michael Thannhäuser. Ihm sei an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön ausgesprochen
>>> Slideshow ansehen

Ein weiteres Großereignis, der Grand Prix d'Aix-la-Chapelle, findet am Samstag, 26. Juni statt. Es herrscht internationales Flair vor, wenn dann im Park Monheimsallee unser hochklassig besetztes Doublettes-Turnier stattfindet.
Der Einladungsflyer dazu steht ganz aktuell auf unserer Grand-Prix-Seite zum Download bereit.

27. April 2010


Erstes Nocturne-Turnier im Kurpark Monheimsallee
Am Freitag, 30. April, veranstaltet der Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. sein erstes Nocturne-Turnier der Saison 2010, an dem auch Gäste herzlich willkommen sind. Spielort: Kurpark Mohnheimsallee, an der Musikmuschel neben dem Spielcasino. Anmeldung vor Ort bis um 19 Uhr. Gespielt wird in doublettes formées und drei Spielrunden. Startgeld: 3,-€ pro Person. Preisgelder für die drei bestplatzierten Teams (50% / 35% /15%).
Vor den Sommerferien starten weitere Nocturne-Turniere am 14. Mai, am 28. Mai und am 11. Juni.

26. April 2010


Eindrücke vom ersten Ligaspieltag in Aachen
In Aachen war der Verein zum ersten Mal Veranstalter eines Ligagroßspieltages für vier Ligen: Bezirksliga, Bezirksklasse A, Kreisliga A und Kreisliga B. Insgesamt waren also 32 Teams mit ca. 250 Spielern auf dem Platz. Die Organisation funktionierte tadellos, die vielen Spiele verliefen harmonisch, der Test für weitere Großveranstaltungen dieser Art ist bestanden. Natürlich war auch das wunderbare Wetter ein Plus, das allgemein für gute Stimmung sorgte.

Für die Mannschaften unseres Vereins war der erste Ligaspieltag insgesamt erfolgreich.
Das Team Aachen BdAix 1 wollte sich als Aufsteiger in der Regionalliga Süd bewähren. In Ratingen-Lintorf ist es ihm gelungen, die zwei Begegnungen des Tages zu gewinnen: 3:2 gegen Krefeld Kretanque 1 und 4:1 gegen Erkrath CdP. Dies bedeutet momentan einen hervorragenden 3. Platz (von 10).
In der Bezirksklasse A konnte Aachen BdAix 3 – ebenfalls als Aufsteiger – vier von fünf Runden gewinnen, und zwar gegen Bad Godesberg 2, Köln BC 2, Köln-Nippes 3 und Köln-Rathenauplatz 3. Nur von Brühl 2 konnte unser Team besiegt werden. Dies bedeutet einen schönen 2. Platz (von 8).
Für eine positive Überraschung sorgte in der Kreisliga A das Team Aachen BdAix 4, das 4 Runden für sich entscheiden konnte: Siege gegen Neunkirchen-Seelscheid 2, Bad Laasphe 1, Köln-Ehrenfeld 1 und Leverkusen 2, eine einzige Niederlage gegen Bad Godesberg 3. Das bedeutet einen sehr guten 3. Platz (von 8).
Die einzige Mannschaft, die nicht so erfolgreich war, ist in der Bezirksliga Aachen BdAix 2: das Team konnte nur 2 Runden gewinnen, gegen Troisdorf 1 und Bonn-Röttgen 1, und verlor gegen Köln-Nippes 1, Brühl 1 und Niederzier-Krauthausen 2. Momentan liegt das Team auf dem 6. Platz (von 8).
Aber die Saison ist noch lang…

17. April 2010


Unser Team Boule d'Aix-la-Chapelle startet erfolgreich im BPV NRW-Cup
Im Schatten der Asche-Wolke des isländischen Vulkans am Eyjafjalla-Gletscher fand gestern die erste Pokalrunde des NRW-Pokal im Park Monheimsallee statt. Der Gegner aus Niederzier-Huchem-Stammeln konnte nur in der ersten Runde, im Tête-Modus gespielt, mithalten. Der erste Zwischenstand lautete folglich 3:3 ausgeglichen. Die darauf folgenden drei Spiele der nächsten Runde im Modus Doublette gingen teils deutlich an die Heimmannschaft Boule d'Aix-la-Chapelle (Ergebnisse 13:4, 13:4 und 13:8).
Mit solch gutem Polster ausgestattet ging es dann in die Triplette-Runde. Aber auch hier wurden beide Spiele gewonnen, das erste mit 13:4 und auch das zweite mit 13:12, nur dieses eben denkbar knapp. Das Endergebnis lautet somit 25:6 Punkte für Aachen Boule d'Aix-la-Chapelle.
Aufgrund der doch vorherrschenden kühlen Temperaturen im Park mit frischem Nordostwind hatte unser Vize Udo Schneider auch an eine Aufwärmmöglichkeit von innen gedacht. Es gab ....Reis und/oder Spätzle mit asiatischem Curryhuhn ....mhmhmhmmmmmm.

Unsere Gäste und sportlichen Gegner aus Huchem-Stammeln

Frauenpower: Sandra Schneider gewinnt bei Tête, Doublette und Triplette!

Wenn sich Erfahrung und Jugend zusammentun: Uli Maas und Christian Schneider sind im Doub und Trip gemeinsam erfolgreich

14. April 2010


Von Stadt und Stadtsportbund geehrt . . .
. . . wurden Anna und Hanh Nguyen bei der Jugendsportlerehrung für ihren gemeinsam mit Lisa Klapdor aus Essen erzielten Titel eines Deutschen Meisters bei den Minimes im vergangenen Jahr.
Insgesamt wurden 88 Kinder und Jugendliche für ihre im letzten Jahr erzielten Erfolge geehrt.
Der Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. ist sehr stolz auf Anna und Hanh, denn die beiden sind die ersten Bouler, denen in Aachen eine solche Ehrung zuteil wurde.

14. April 2010
Boule d'Aix-la-Chapelle startet beim BPV NRW Cup 2010
Nachdem unser Verein im Vorjahr sehr erfolgreich abgeschlossen hat (erst im Halbfinale ausgeschieden), beginnt nun der BPV NRW Cup 2010. Insgesamt 51 Vereine aus ganz NRW bewerben sich diesmal um den Titel, der 2009 von Bad Godesberg gewonnen wurde.

Am Freitag, 16. April, um 18 Uhr, findet im Stadtpark Monheimsallee die erste Vorrunden-Begegnung zwischen Aachen Boule d'Aix-la-Chapelle und Niederzier-Huchem-Stammeln statt. Die 1. Runde besteht aus sechs Spielen, Modus Tête-à-Tête, davon ist ein Spiel ein Frauen Tête-à-Tête. Jeder Sieg bringt 2 Punkte.
In der 2. Runde spielen drei Doublette, davon 1 Mixte. Auswechseln ist möglich. Für jeden Sieg gibt es 3 Punkte. Oft entscheidet erst die 3. Runde mit 2 Triplette, davon 1 Mixte. Auswechseln ist erlaubt und jeder Sieg wird mit 5 Punkten gewertet.

Die Mannschaft um Sportwart Uli Maas steht. Anfeuerung durch andere Vereinsmitglieder und willkommene Zuschauer dringend erwünscht. Wir drücken die Daumen, dass die erste Hürde erfolgreich genommen wird!

2. April 2010


Maria und Bert Rademacher werden zu Ehrenmitgliedern ernannt
Beim Saisoneröffnungsturnier am 28. März gab es noch eine schöne Überraschung für unsere langjährigen Mitglieder Maria und Bert Rademacher. Sie erhielten eine große, gerahmte Urkunde. Damit sind die beiden die ersten Ehrenmitglieder des Vereins. Dass sie unserer Sportart stets treu geblieben sind, können sie nicht nur in Aachen beweisen, sondern auch in Frankreich, wo sie jedes Jahr ihren Sommerurlaub verbringen.
Für Maria war es doch etwas zu kühl, Bert durfte auch den für sie gedachten Blumenstrauß entgegennehmen.

29. März 2010


Ein guter Saisonauftakt
Am Sonntag, 28. März, trafen sich 37 Spieler/innen um 11 Uhr zum Saisoneröffnungsturnier im Stadtpark Monheimsallee. Die Veranstaltung begann mit einer Gedenkminute für den verstorbenen Hans Max.

Das Wetter war insgesamt besser als vorausgesagt, nur in der letzten Runde gab es einige Regentropfen. Sie konnten aber die von allen Beteiligten mitgebrachte gute Spiellaune nicht mehr beeinträchtigen. Das Turnier wurde in 4 frei gelosten Runden Supermêlée Doublette ausgetragen. Der Wanderpokal wurde hart umkämpft. Am Schluss konnte Dirk Bartz durch einen hohen Sieg in der letzten Partie den Gesamtsieg für sich entscheiden. Er konnte in der Tat eine sehenswerte Bilanz vorweisen: 13:5, 13:2, 13:4 und 13:2.

Nachfolgend sind die 20 bestplatzierten Spieler namentlich aufgeführt: In Klammer jeweils die Angaben zu: Anzahl Siege/Punkte
1. Dirk Bartz (4/+39), 2. Hans Krotz (4/+35), 3. Kim-Jana Eiken und Moulay Blaha (jeweils 4/+34), 5. Luigi Ragusi (4/+32), 6. Dietmar Müller und Wolfgang Seiler (jeweils 4/+23), 8. Günther Wolfsperger (3/+22), 9. Bert Rademacher (3/+19), 10. Christian Schneider und Ralf Theres (jeweils 3/+18), 12. Richard Rosenthal (3/+13), 13. Bernard Bonnery (3/+12), 14. Rolf Werner (3/-1), 15. Marion Gaube (2/+6), 16. Edith Krotz (2/-2), 17. Irmgard Lafeld und Cuong Nguyen (jeweils 2/-5), 19. Andreas Menzen (2/-8), 20. Erhard Gaube (2/-16).
Ab jetzt wird dienstags ab 17 Uhr im Stadtpark Monheimsallee gespielt.
Das Training für die dazu angemeldeten Vereinsmitglieder beginnt am 13. April um 19 Uhr.

Gleich ist die diesjährige erste Runde draussen ausgelost

Wie war das nochmal? Erst das Schweinchen - dann die Kugel

Starke Leistung: Kim-Jana Eiken erreicht den 3. Platz

27. März 2010


Aix-Jugendliche für das Jugendländer-Masters in Huchem-Stammeln nominiert
Hanh Nguyen ist für die Cadet- und Christian Schneider für die Juniorenmannschaft des Jugendländermaster am 1. und 2. Mai nominiert. An diesem Wochenende treffen sich die Auswahlmannschaften der Landesverbände, um den inoffiziellen Titel Deutschlands bester Jugendmannschaft in zwei Alterskategorien zu ermitteln.

Wer also einmal Deutschlands beste Jugendspieler erleben oder Hanh und Christian kräftig unterstützen möchte, kann dies quasi um die Ecke im ortsnahen Niederzier-Huchem-Stammeln am ersten Maiwochenende tun.

24. März 2010
Saisoneröffnung im Stadtpark Monheimsallee
Nach der langen Wintersaison startet nun der Aachener Pétanque-Verein Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. in die Sommersaison. Am Sonntag, 28. März, treffen sich um 11 Uhr Mitglieder und willkommene Gäste an der Musikmuschel im Stadtpark Monheimsallee zum diesjährigen Eröffnungsturnier.
Es werden vier Runden im geselligen Supermêlée-Modus gespielt: Partner und Gegner werden im Losverfahren ermittelt. Es gibt Sachpreise für alle Teilnehmer. Wer Lust hat, mehr über Pétanque zu erfahren oder am Turnier teilzunehmen, ohne Kugeln zu besitzen, meldet sich bitte vorher unter 0241-66780.

1. März 2010


Eine freundliche Begegnung!
Am Sonntag waren wir pünktlich mit 23 Spielern - nach letzten Aufstellungskorrekturen, einer Krankmeldung und einer Autopanne - in Pépinster angekommen, so konnten die Spiele um 10:15 Uhr anfangen. Vorher durften sich die belgischen Spieler über die von uns mitgebrachten Lindt-Goldhasen freuen: in Windeseile waren die 24 Stück weg! Eine Spur wird aber bleiben: in Asterix-Manier hat unser Künstler Marko Horbach eine Karikatur gestaltet, in der ein römischer Legionär mit Boule-Koffer nach dem Weg fragt und von zwei einfachen Soldaten als Antwort bekommt: „alle Wege führen nach Pépinster“. Darunter der Spruch: in Erinnerung an die Begegnung Fanny Pépinster/Boule d'Aix-la-Chapelle vom 28. Februar 2010 und die komplette Namensliste unserer Spieler. Das ganze natürlich auf französisch, im Format A 3 und mit goldenem Rahmen versehen.

Noch vor dem Ende der 6 gespielten Runden (jedes Team gegen jedes) stand fest, dass der Pokal endgültig in Pépinster verbleibt. Das Schlussergebnis lautete: 23:13 Siege für unsere belgischen Partner. Herzlichen Glückwunsch an Fanny Pépinster!
Lediglich die Runden 1 und 5 waren mit 3:3 Siegen sehr ausgeglichen. Die Runden 2, 3 und 6 gingen mit je 2:4 verloren. Noch schlimmer ging die Runde 4 mit 1:5 gegen uns aus
Auch wenn der sportliche Erfolg etwas gefehlt hat, waren sich alle deutschen und belgischen Akteure einig, dass es eine sehr schöne Veranstaltung war. Nächstes Jahr geht es in der Halle Lichtenbusch weiter.
Zwei Lehren haben unsere Spieler mit nach Hause nehmen dürfen: die Überlegenheit der Belgier lag ziemlich eindeutig im Bereich Legen und in der Endphase der Spiele: wir konnten nur 3 Spiele in der Endphase gewinnen, während die Spieler von Fanny Pépinster 9 Partien am Schluß knapp für sich entschieden.
>>> Fotos vom Partnerschaftsvergleich Aachen-Pepinster

23. Februar 2010
Auf nach Pepinster!
Am nächsten Sonntag, 28. Februar, findet ab 10 Uhr bei unseren belgischen Boulefreunden die jährliche Begegnung Aachen / Pepinster statt. Da die Begegnungen der letzten zwei Jahre 1:1 endeten, geht es diesmal um den Gewinn des Pokals!
Unsere Aufstellung besteht aus 6 Tripletten mit je 1 Auswechselspieler. Die Halle ist dort gut geheizt, also treten wir natürlich alle im schwarz-gelben Vereinstrikot auf.
Es spielen für den Boule d\’Aix-la-Chapelle e.V.:
Team 1: Andreas Menzen + Dirk Bartz + Rudi Breuer + Uli Maas
Team 2: Don Pachur + Hubert Rademacher + Christian Schneider + Wolfgang Bachmann
Team 3: Luigi Ragusi + Cuong Nguyen + Phillip Gromzig + Moulay Blaha
Team 4: Wolfgang Seiler + Olaf Golzheim + Bernhard Lins + Marc Lombard
Team 5: Udo Schneider + Günther Wolfsperger + Marko Horbach + Bernard Bonnery
Team 6: Roland Berck + Richard Rosenthal + Sandra Schneider + Benjamin Spees.
Auf zu einem der Höhepunkte der Wintersaison!

22. Februar 2010
Marc Lombard in Hochform!
Bei der Endrunde der Tête-à-Tête-Meisterschaften in der Halle Düsseldorf konnte am 21. Februar unser Spieler Marc Lombard einen hervorragenden 5. Platz erreichen: 4 gewonnene Spiele von 5, die Bilanz lässt sich sehen! Unser Glückwunsch!
Auch Manfred Jansen konnte eine sehr gute Leistung zeigen, 3 Spiele gewinnen und den 7. Platz erreichen. Nur Luigi Ragusi konnte an diesem Tag nicht so gut abschneiden. Insgesamt war unser Verein in dieser letzten Disziplin der diesjährigen Hallenmeisterschaften aber stark vertreten.
>>>Die komplette Abschlusstabelle

16. Februar 2010


Tête-à-tête Hallen-Meisterschaft Vorrunde: Drei kamen durch
Letztes Wochenende wurde nicht allein Karneval gefeiert. In Lichtenbusch fand eine der Qualifikationsrunden zur Hallenmeisterschaft der Tête-Spieler statt. Nur die jeweils zwei Ersten der Samstag- und der Sonntag-Ausscheidung nehmen nächstes Wochenende an der Endrunde in Düsseldorf teil.
Für Boule d'Aix-la-Chapelle war am Samstag Manfred Jansen mit fünf Siegen erfolgreich. Sandra Schneider verpasste die Endrunde mit drei Siegen und einem guten 4. Rang nur knapp.

Am Sonntag qualifizierten sich dann gleich zwei Aachener Spieler: Marc Lombard und Luigi Ragusi standen mit jeweils vier Siegen ganz oben.
Wir wünschen den Endrundenteilnehmern nächstes Wochenende in Düsseldorf viel Erfolg!

10. Februar 2010


Unsere Ligagegner der Saison 2010 stehen nun alle fest
Bei der Bezirksversammlung am 6. Februar in Huchem-Stammeln wurden alle Entscheidungen bezüglich des Ligaspielbetriebs 2010 getroffen. Nun kennen unsere Spieler/innen ihre Gegner in den jeweiligen Ligen.

Regionalliga Süd:
Unser Team Aachen BdAix 1 trifft auf Aachen-Borcette 1, Bonn ASF 2, Düsseldorf sur place 3, Erkrath CdP 1, Köln-Rathenauplatz 2, Krefeld BC 1, Krefeld Kretanque 1, Krauthausen 1, Ratingen-Lintorf 1.

Bezirksliga:
Unser Team Aachen BdAix 2 spielt gegen Köln-Nippes 1, Brühl 1, Troisdorf 1, Weilerswist 1, Leverkusen 1, Bonn-Röttgen 1, Krauthausen 2.

Bezirksklasse A:
Unser Team Aachen BdAix 3 trifft auf Köln-Nippes 3, Köln-Nippes 4, Huchem-Stammeln 1, Köln-Rathenauplatz 3, Bonn-Bad Godesberg 2, Köln BC 2, Brühl 2.

Kreisliga A:
Unser Team Aachen BdAix 4 spielt gegen Köln-Ehrenfeld 1, Meckenheim 1, Hürth 1, Leverkusen 2, Köln PCC 2, Neunkirchen-Seelscheid 2, Bonn-Bad Godesberg 3, Bad Laasphe 1.

Der neue Kreisligakoordinator ist übrigens unser Schatzmeister Hans Krotz. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Wahl!
Allen Ligamannschaften des Vereins wünschen wir gute Spiele und viel Erfolg!

8. Februar 2010
Viele Anwärter auf den Titel
Am nächsten Wochenende werden die Vorrunden zu der letzten Hallenmeisterschaft der Wintersaison gespielt. Es geht um die Disziplin Tete-à-Tete. In NRW hat das Interesse nicht nachgelassen: im Sommer hatten sich 263 Spieler/innen angemeldet, jetzt sind es 258.
Unser Verein ist an beiden Spieltagen vertreten, alle Spieler/innen des Vereins treten in der Halle Lichtenbusch an. Für willkommene Zuschauer: die Wettkämpfe beginnen jeweils um 9:30 Uhr, und es werden jeweils 5 Runden gespielt.

Am Samstag (13. Februar) wird unser Verein vertreten durch: Manfred Jansen, Bert Rademacher, Christian, Sandra und Udo Schneider. Außerdem dabei: Ludger Roloff, der für Köln BC startet. Am Sonntag (14. Februar) haben wir als weitere Trümpfe: Marc Lombard, Luigi Ragusi und Rolf Werner.

Niemand wird es leicht haben: an beiden Tagen sind jeweils 17 Teilnehmer gemeldet, und davon qualifizieren sich jeweils nur zwei für die Endrunde. Auch aufgerundet sind es gerade mal 12%...
Wir wünschen allen viel Erfolg und etwas Glück!

5. Februar 2010
Benjamin Spees beim TOP 48
Wie wir angekündigt hatten, fand am 30./31. Januar das TOP 48-Turnier statt, zum ersten Mal übrigens in der Halle Düsseldorf. Die Ergebnisse liegen im Internet noch nicht vor, aber wir haben einen Bericht von Benjamin Spees, der im Team Espoirs 2 mitspielte…

Das TOP 48-Tunier hat für uns mit einem ersten Ausfall begonnen : Unser Mitspieler Georgios Schmiler konnte aus derzeit unbekannten Gründen nicht kommen, daher hatten wir keinen Ersatzspieler. Wir haben mit folgender Aufstellung gespielt : Stefan Danowski als Pointeur, Jan Runo als Milieu und ich als Tireur.

Am Samstag waren wir jedoch äußerst unkonzentriert und haben alle sechs Vorrundenspiele verloren. Der nächste Tag begann dann gegen ein starkes Team aus Luxemburg; dieses Spiel haben wir am Anfang dominiert, bis wir wieder einen Aussetzer hatten und dann doch verloren haben. Wir waren somit also im B-Turnier und mussten als nächstes im Viertelfinale gegen Christian Schneider, Sascha Müller und Nele Maciuga (Team Jugend 1) spielen. Dieses Spiel haben wir deutlich mit 13:2 gewonnen. Im Halbfinale hießen unsere Gegner dann: Markus Vormann, Moritz Wiegand und Alexander Streise. In diesem Spiel waren wir schnell 11:2 in Führung, bis unsere Gegner besser ins Spiel kamen. Trotzdem konnten wir noch 13:10 gewinnen. Im Finale spielten wir dann gegen Klemens Mattes, Wolle Niermann und Fabian Biesheuvel. Dieses Spiel haben wir in nur fünf Aufnahmen 13:0 gewonnen und waren somit Sieger des B-Turniers.
Unser Glückwunsch!

2. Februar 2010


Die Mannschaft von Aachen Borcette 1 ist Sieger des Liga-Turniers 2010
Am 30. Januar trafen sich alle sechs Aachener Ligamannschaften im Boulepark Aachen-Lichtenbusch, um eine erste Standortbestimmung beim traditionellen Liga-Turnier vorzunehmen.
In gewohnt fairer und freundschaftlicher Atmosphäre wurde zunächst in zwei Gruppen um die Platzierungen gespielt. Im Anschluss spielten die Erst- und Zweitplatzierten Über Kreuz das Halbfinale und die jeweils Dritten um den fünften Platz. Hier behielt das Team Borcette 2 mit 2:1 Siegen gegenüber Aix 4 die Oberhand. Im Halbfinale konnten sich die beiden Regionalliga-Mannschaften Borcette 1 und Aix 1 durchsetzen. Das Spiel um den 3. Platz gewann Aix 2 mit 2:1 gegen Aix 3.

In dem mit Spannung erwarteten Finale zeigte sich die Regionalligaerfahrung der Borcetter gegenüber den frisch Aufgestiegenen von Aix 1. Mit einem deutlichen 3:0 durften die Spieler um Mannschaftsführer Winni von Borcette 1 den Ligamannschaftspokal feiern. Herzlichen Glückwunsch!
>>> Slideshow Ligaturnier 2010

Insgesamt ist es sehr erfreulich, dass in der kommenden Saison Aachen wieder mit 6 Mannschaften am Ligabetrieb teilnimmt. Abzuwarten bleibt, wie die sich zum Teil neu formierten Mannschaften weiter finden und die neuen Spieler den Ligaalltag aufnehmen.
Eine weitere Gelegenheit zur Saisonvorbereitung und zum Ausprobieren neuer Formationen gibt es bei der 11. Stadtmeisterschaft für Ligamannschaften am 13. März in Lichtenbusch.

26. Januar 2010
Gute Tests!
Am 23. Januar fand in der Halle Lichtenbusch ein interessanter Härte-Test statt, und zwar in der seltenen Form eines 12-Stunden-Turniers. Bei 12 teilnehmenden Doubletten hatte also jedes Team nicht weniger als 11 Spiele zu absolvieren! Mit 9 Siegen und einem guten Polster an Differenzpunkten gewann das Team Benni/Chrissi/Ludger. Glückwunsch! Zweiter wurde das Team Bernard/Luigi/Marc. Ebenfalls mit 8 Siegen folgte auf dem 3. Platz das Team Pepe/Tom.

Am 30. Januar geht es in der Halle Lichtenbusch weiter: die Liga-Mannschaften von Boule d'Aix-la-Chapelle und Aachen Borcette spielen gegeneinander und ermitteln einen Sieger im Liga-Turnier.
Bernard, Marc und Sandra werden am selben Tag ein Triplette Mixte in Pepinster (B) spielen.

Am 30. und 31. Januar stehen Benni und Chrissi im Rampenlicht des begehrten TOP 48-Turniers. Benni spielt im Team „Espoirs 2“ mit Georgios Schmiler, Stefan Danowski und Jan Runo. Chrissi im Team „Jugend 1“ mit Sascha Müller, Moritz Rosik und Nele Maciuga. Man darf gespannt sein!

24. Januar 2010


Neuer Vorstand und Sportwart: v.l.n.r. Uli Maas (Sportwart), Udo Schneider (2. Vorsitzender),
Bernard Bonnery (1. Vorsitzender) und Johannes Krotz (Schatzmeister)

Am 21. Januar 2010 fand im Boulepark Lichtenbusch die Mitgliederversammlung unseres Vereins statt. Die Mitglieder wählten Bernard Bonnery zum 1. und Udo Schneider zum 2. Vorsitzenden des Boule d'Aix-la-Chapelle. Hans Krotz wurde in seinem Amt als Schatzmeister und ebenso Uli Maas als Sportwart bestätigt. Günther Wolfsperger betreut weiterhin unsere Homepage. Uli Maas wird auch als Getränkewart tätig sein. Die Pressearbeit wird vom Vorstand übernommen. Dem neuen Vorstand und den übrigen Amtsinhabern ist ein gutes Gelingen in ihren zahlreichen Aufgaben zu wünschen. Der neue Vorstand bedankt sich herzlich beim bisherigen für die geleistete Arbeit, insbesondere beim bisherigen Vorsitzenden Ludger Roloff für seinen unermüdlichen Einsatz.

18. Januar 2010
Doublette Mixte: Sechster Platz für Ahrens/Bonnery
Bei der Endrunde der -NRW-Hallenmeisterschaft im Doublette Mixte erzielten Anke Ahrens / Bernard Bonnery vier Siege aus fünf Spielen und belegten am Ende einen hervorragenden sechsten Platz.
Edith Krotz / Johannes Krotz konnten leider nicht an ihre ausgezeichnete Form der Vorrunde anknüpfen und mussten sich mit einem Sieg begnügen, der Platz 30 im Endklassement bedeutete.
Laura Zensen / Benjamin Spees konnten nicht zur Endrunde antreten.

Hier die komplette Tabelle der Endrunde:
>>> Doublette Mixte Endrunde

10. Januar 2010
Doublette Mixte: Drei Teams für die Endrunde qualifiziert !
Mit jeweils fünf Siegen:
Edith Krotz / Johannes Krotz
Bernard Bonnery, der mit Anke Ahrens aus Krefeld spielt.
Mit drei Siegen:
Benjamin Spees, der mit Laura Zensen aus Troisdorf spielt.
Nun heißt es Daumendrücken für die Endrunde am kommenden Sonntag.

Hier die kompletten Tabellen der Vorrundengruppen mit Aachener Beteiligung:
>>> Samstag in Aachen
>>> Samstag in Krefeld
>>> Sonntag in Aachen
>>> Sonntag in Düsseldorf


06. Januar 2010
NRW-Hallen-Meisterschaft Doublette Mixte
151 Doublettes Mixtes bestreiten am kommenden Wochenende die Vorrundenspiele zur Qualifikation für die NRW-Hallen-Meisterschaft, die dann am 17.01.2010 in Düsseldorf stattfindet.

12 Spielerinnen und Spieler des Boule d'Aix-la-Chapelle e.V. sind mit dabei:
Edith Krotz / Johannes Krotz
Marion Gaube / Luigi Ragusi
Hanh Nguyen / Cuong Nguyen
Benjamin Spees, der mit Laura Zensen aus Troisdorf spielt.
Bernard Bonnery, der mit Anke Ahrens aus Krefeld spielt.
Manfred Jansen, der mit Petra Maiwald aus Weilerswist spielt.
Christian Schneider, der mit Vanessa Busse aus Erkrath spielt.
Rolf Werner, der mit Therese Duell aus Brühl spielt.
Sandra Schneider, die mit Michael Minervino aus Niederzier-Krauthausen spielt.

Hinzukommen noch Michaele Roloff / Ludger Roloff, die allerdings "unter fremder Flagge segeln", denn sie sind als Lizenzsspieler zum BC Köln gewechselt, bleiben aber selbstverständlich auch Mitglied im Boule d'Aix-la-Chapelle e.V.

1. Januar 2010