Logo
  Allez les boules im grünen Herzen von Aachen Sommerrangliste Impressum/Datenschutz  
 
Startseite

Verein

Spende an den Verein

Jugend

Ligamannschaften

Grand Prix
d´ Aix-la-Chapelle


Boule macht Schule

Wichtige Termine
& Links



Wir bedanken uns bei den Sponsoren:


Kur- und Badegesellschaft Aachen



LuigiAix Boule Pétanque Training



Sparkasse Aachen


   
+++ Aktuelles +++


16. März 2020


Die Welt duckt sich und hällt still
BPV NRW sagt alle sportlichen Veranstaltungen im Zeitraum bis 30. April ab

Alle Sport- und Freizeitaktivitäten des Boule d'Aix-la-Chapelle ruhen derzeit. D.h. die Termine Freitag, 27.3.2020, 16:30 Uhr (Frühjahrsputz Konzertmuschel) und Sonntag, 29.3.2020, 11 Uhr (Saisoneröffnungsturnier im Park) fallen aus. Weitergehend ist auch der erste Ligaspieltag und die Cadrage im BPV NRW Cup abgesagt
Die Boulehalle Lichtenbusch muss laut staatlicher Verordnung des belgischen Ministerium bis vorerst 3. April schliessen. Dies betrifft den kompletten Sport-Boule-und Gaststättenbetrieb nebst Aussenanlage.
Die Boulehalle in Heerlen (NL)ist vorerst bis zum 31. März geschlossen.

10. März 2020


8. März in Pepinster: "Und jährlich grüßt das Murmeltier"
Wie schon in den vergangenen Jahren blickten Akteure und Verantwortliche gerne sehnsüchtig auf das Jahr 2015 zurück als der Boule d'Aix-la-Chapelle zuletzt den "Cup des Amis" gegen die PetanquefreundInnen des Clubs Fanny Pepinster aus Verviers/Belgien gewinnen konnten. Immer mittendrin tummeln sich Amine & Don, die 2015 die entscheidene Partie in der Verlängerung für sich gestalten konnten und mit 5:1 Siegen maßgeblich für den Gesamterfolg gegenzeichneten. Auch 2020 konnten sie gemeinsam mit Cuong und Wolfgang einen 5:1 Erfolg sicher stellen und waren damit wie schon im Vorjahr das erfolgreichste Aachener Team. Damit enden aber auch alle Parallelen zur Erfolgsgeschichte 2015. Wie schon 2018 und 2019 waren wir als Gesamtteam nicht wirklich konkurrenzfähig und unterlagen deutlich mit 14:22 Punkten. Selbst das Spitzenteam aus der Regionalliga um unseren Ausnahmespieler Ahmed konnte lediglich zwei Siege einfahren.
Für das Kuriosum des Tages sorgte sicherlich Don, der sich mit dem Abdruck seines Waffeleisens via Hochportèe im Hallengebälk verewigte. Dafür wurde er von seiner belgischen Kontrahentin als "Hooligan" geächtet. Die Atmosphäre dieser Begegnung unter Freunden war wie immer vorbildlich und angenehm.
Wenn wir in Zukunft eine realistische Chance auf einen Erfolg wahren möchten, ist es unabdingbar wirklich einmal die SpielerInnen der ersten beiden Ligamannschaften an den Start zu bringen und nicht wie dieses Jahr neun Ausfälle verzeichnen zu müssen. Ansonsten erwartet uns nur lediglich "Und jährlich grüßt das Murmeltier".
Mannschaftsergebnisse:
Team 1 (Ahmed, Andy, Laura, Rolf) 2:4
Team 2 (Amine, Cuong, Don, Wolfgang) 5:1
Team 3 (Günther, Hubert, Jochen, Paul) 3:3
Team 4 (Bennet, Dirk, Konrad, Richard) 1:5
Team 5 (Marc, Marion, Norbert, Peter) 3:3
Team 6 (Conny, Jürgen, Luigi, Nico) 0:6

13. Februar 2020


Für Karnevalsflüchtlinge: Rosenmontagsboule 2020
Am Rosenmontag, 24. Februar 2020 treffen wir uns zum ROSENMONTAGSBOULE in Lichtenbusch. Die Anmeldung erfolgt direkt vor Ort oder per E-Mail (peter.zymelka@gmail.com). Die Liste liegt aus, einige Teams sind schon eingetragen! Beginn: 11:11 Uhr. Einschreibung bis 10:30 Uhr. Modus: Doublettes formées. 5 Runden mit Zeitbegrenzung von 50 Min plus eine Aufnahme. Startgeld 10 € pro Team, davon werden 4 € als Preisgelder wieder ausgeschüttet. Teilnehmen können maximal 12 Teams

1. Februar 2020


Chef-Vize: Rolf Werner ist einer der Neuen im Vorstand
Am Freitag, 31. Januar fand die diesjährige Mitgliederversammlung, wiederum in der Gaststätte "Vier Jahreszeiten" statt. Auch in diesem Jahr war die MV mit 23 Anwesenden gut besucht, galt es doch u.a. auch, zwei Vorstandsposten neu zu besetzen. Zusätzlich waren noch einige Mitgliederanträge zu diskutieren, sodass vorab beschlossen wurde, das Ende der Versammlung auf 23 Uhr zu legen, noch rechtzeitig zum Brexit.
Zwei Jubilars-Ehrungen standen für 25jährige Mitgliedschaft an: Edith Krotz und Bernhard Lins. Sehr herzlich bedankt für ihre nun endende Vorstandsarbeit wurden Udo Schneider (2. Vorsitzender) und Konrad Hochmuth (Schatzmeister). Zu deren Nachfolgern wurden Rolf Werner (2. Vorsitz) und Cuong Nguyen (Schatzmeister) gewählt. Für den in den Vorstand wechselnden Cuong wurde als neuer Sportwart Don Pachur gewählt.

Ehrung für 2x25 Mitgliedsjahre

Dankeschön für Vorstandsarbeit als 2. Vorsitzender: Udo

Dankeschön für Vorstandsarbeit als Schatzmeister: Konrad

6. Januar 2020


28 Teilnehmer beim Neujahrsturnier des Boule d'Aix-la-Chapelle
Am Samstag, 4. Januar fand unser Neujahr-Sektempfang mit anschliessendem Super-Mêlée statt. Gut gesättigt auch von reichlich angebotener Gulaschsuppe, von der vegetarischen Alternative Lecker-Gemüsesuppe und einer Käsetheke, die ihrem Namen auch alle Ehre machte gings ans Boulewerk im neuen Jahr. Manch eine/r werkelte hierbei Null Punkte, aber es gab auch einige "Dreier" zu bestaunen. Der allerbeste und somit in einer beängstigenden Frühform sich befindenden war an diesem Tag unser Norbert Buchholz (3 Siege/+21 Punkte). Dicht auf den Fersen waren ihm die Kollegen des Boule de Borcette, Olaf (3/+20) und Markus (3/+19)

1. Januar 2020


3. Platz beim Turnier der Champions mit Phillipe Quintais und Phillipe Suchaud!!!
Wie berichtet nahmen die beiden Rekordweltmeister aus Frankreich am letzten Wochenende vor Weihnachten an einem Turnier der Sonderklasse teil. Zehn Doubletten hatten die Chance, in einem 10-Runden-Wettstreit mit und gegen die 13fachen Titelgewinner anzutreten. Dazu wurde nach einem ausgeklügelten Turnierplan jeweils ein Champion zu einem Team gelost und im Finale traten die beiden Kracks dann mit den Besten beiden Doubletten gegeneinander an.
Als jüngster Teilnehmer erkämpfte sich unser Youngster Bennet zusammen mit Papa Dirk einen beachtlichen 3. Platz im Gesamtklassement. Besonders die Legeleistung von Bennet, die auch von Phillipe Suchaud mit lobenden Worten kommentiert wurde, trug zur nicht erwarteten Platzierung bei. Schließlich brachte man dem Champion eine schmerzliche 5-Punkte-Aufnahme bei, was dem amtierenden Weltmeister sicher nicht oft passiert. Mit Ergebnissen von 13:4 (mit Quintais), 12:13, 12:13, 08:13, 13:11 (gegen Erstplatzierte!!!), 13:12, 13:11 (mit Suchaud), 13:11, 08:13 (gegen Suchaud) und 10:13 legten die beiden Aachener eine tolle Serie sehr enger und kampfbetonter Spiele hin. Turniersieger wurde nach einem hochkarätigen Finale das Team um Quintais, Christophe Remis und Christophe Dozot.

Zum Archiv Aktuelles
2009 •  2010 •  2011 •  2012 •  2013 •  2014 •  2015 •  2016 •  2017 •  2018 •  2019